Foren Suche

  • Neuer Weg / AdamistraßeDatum08.10.2019 08:55
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Neuer Weg 1 - Ehemalige Brauerei Wagner

    1863 Friedrich Wagner, Brauereibesitzer

    1871 Errichtung einer Brauerei

    1886 Ernst und Heinrich Wagner, Brauereibesitzer

    1894 Ernst Wagner alleine

    1898 Arthur Catterfeld, Rechnungsrat

    1949 Adolf Catterfeld

    Das Haus wurde beim Bau der Stadtautobahn 1977 abgerissen.

    [[File:f11779222t508134p7269383n2_wThtsnre (2).jpg|none|auto]]

    Hier ein Ausschnitt aus dem Panorama von 1886, welches die Wagnersbrauerei zeigt.
    Heute existiert von der Anlage nur noch ein Bierkeller, an dessen Eingang die Initialen Friedrich Wagners zu sehen sind.

  • Neuer Weg / AdamistraßeDatum08.10.2019 08:48
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Ich reaktiviere mal diesen Thread:

    Der Neue Weg wurde während des Siebenjährigen Krieges auf Befehl des Prinzen Christian Franz von Sachsen-Coburg-Saalfeld als "Umgehungsstraße" für das Militär angelegt. Damit sollte ein Durchzug durch die Innenstadt vermieden werden. Die Straße beginnt am Judenberg und endet heute an der Frankenbrücke.

  • Die ZarenvillaDatum07.10.2019 09:08
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Ich habe eine schöne Entdeckung gemacht: Die Zarenvilla war Vorbild für eine andere Residenz eines Coburger Prinzen. Nach ihrem Vorbild errichtete 1884 Prinz Ludwig August von Sachsen-Coburg-Kohary für sich ein Jagdschloss in Schladming bei Salzburg. Der Architekt dürfte hier auch Georg Rothbart gewesen sein. Heute befindet sich in dem Gebäude, welches an der Coburgstraße liegt, das Rathaus.

    Hier zahlreiche Fotos von dem Gebäude:

    https://commons.wikimedia.org/wiki/Categ...l_in_Schladming

  • MühlgasseDatum05.10.2019 17:42
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    [[File:Screenshot (5).png|none|auto]]

    Das hier zusehende Haus Nr. 44 ist die ehemalige Lautermühle, links daneben liegend die Nr. 43 (heute Mühlgasse 10).
    Auf der Vorderseite der Mühle ist der Hahnfluss zu erkennen; auf der Rückseite der sogenannte Lautergraben, der nach dem Abbruch der Mühle zugeschüttet wurde.

    Die anderen Häuser sind:
    Nr. 46 heute Mühlgasse 9
    Nr. 47 heute Mühlgasse 7
    Nr. 48 heute Mühlgasse 6

  • Thema von Christian im Forum Coburger Persönlichkei...

    1813 Geboren am 18. April als Sohn eines späteren Hofmusikus in der Leopoldstraße Nr. 28

    1827 Verlust der Mutter

    1828 Eintritt in das Gymnasium Casimirianum.

    1830
    Tod des Vaters; verdienen des Lebensunterhalts durch Abschreiben von Gerichtsakten; wegen "vormärzlicher" demokratischer Freiheitsgedichte Androhung der Entlassung aus dem Casimirianum und Ausschluss aus dem Staatsdienst für alle Seiten.

    1834-40 Studium der Literatur und Geschichte in Jena dank eines Stipendiums des belgischen Königs Leopold I.

    1841 Übersiedlung nach Hildburghausen als Mitarbeiter am Konversationslexikon von Joseph Meyer

    1842
    Veröffentlichung der Gedichtsammlung "Weihnachtsbaum für arme Kinder - Gaben deutscher Dichter"; Der Verkaufserlös kam der Weihnachtsbescherung von Waisenkindern zugute; in den folgenden 25 Jahren erschienen 60.000 Stück dieser alljährlich neu gefassten Sammlung, so dass rd. 100.000 Kinder beschenkt werden konnten.

    1848 Sympathien mit der liberal-demokratischen Bewegung in Deutschland.

    1855 Vorübergehende Hauslehrerstelle in Venedig.

    1857 Veröffentlichung der "Koborgher Quckbrünnla - Tausend Schlumperliedla, Spaßreumla und Tanzvarschla"

    1858 Übersiedlung nach Leipzig.

    1860 Herat mit Bertha Barbara Fink in Bad Rodach; aus der Ehe entstammen vier Kinder.

    1861 Eintritt in die Redaktion der Zeitschrift "Gartenlaube" (Auflage 400.000 Stück)

    1883 Chefredakteur der "Gartenlaube"

    1888 Überraschender Tod in Ilmenau am 14. August.

  • MühlgasseDatum03.10.2019 10:12
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Anstelle des Hauses Mühlgasse Nr. 12 befand sich bis 1875 die Lautermühle.

    Lautermühle

    1317 Erstmals im Henneberger Urbar erwähnt.

    1677 Eine Mühle mit drei Mahlgängen, zwei Stuben, eine Ölmühle, eine Gipsstampfe

    1772 Georg Roschlau, Müller, errichtet ein neues Mühlengebäude

    1800 Adam Matthäus Roschlau, Müller

    1837 Erbengemeinschaft Roschlau

    1868 Philipp Tobias Roschlau, Müller

    1874 Verkauf und darauffolgend der Abbruch der Mühle

    Er letzte Müller errichtete in der Mohrenstraße ein neues Wohngebäude für sich und seine Familie.

  • MühlgasseDatum02.10.2019 11:43
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 12

    1879 Gustav Walter, Schreinermeister, ein neues Wohnhaus, erbaut durch Georg Rothbart.

    1896 Fanny Walter, Schreinermeisterswitwe

    1924 Ernst Külbel

    1955 Ilse Klauser

  • MühlgasseDatum01.10.2019 09:36
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 11

    1875 Friedrich Zetzmann, Hoffischer, ein Neubau

    1902 Erbengemeinschaft Zetzmann

    1904 Emma Zetzmann

    1908 Gustav Zetzmann, Hoffischer

    1937 Erbengemeinschaft Zetzmann

    1955 Firma Heinrich Baumgarten oHG in Bremerhaven

  • MühlgasseDatum30.09.2019 09:53
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 10

    1426 erstmals erwähnt, ein Färberhaus

    1693 Ein neuer Bau mit zwei Stockwerken, drei Stuben, ein Gewölbe und ein Stall. Das Haus wird die "alte Farb" genannt.

    1756 Theodor Daßdorf, Färbermeister

    1797 Erbengemeinschaft Daßdorf

    1811 Johann Andreas Fischer, Hofadvokat

    1822 Laurenz Adam Frommann, der Stiefsohn, erblich.

    1838 Catharina Barbara Wittig, Müllermeistersehefrau

    1846 Erbengemeinschaft Wittig

    1855 Friedrich Böhm, Färbermeister aus Eisfeld

    1857 Christian Bernhard Petz, erkauft

    1870 Sophie Petz

    1892 Erbengemeinschaft Petz

    1894 Ferdinand Otto

    1924 August Kürschner, Tischlermeister

    1955 Andreas Kürschner, Schreinermeister

  • MühlgasseDatum28.09.2019 11:09
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 9

    1396 Erstmals erwähnt.

    1706 Ein neuer Bau mit zwei Stockwerken und drei Stuben.

    1788 Elisabeth Roschlau

    1808 Adam Matthias Roschlau, Lautermüller

    1814 Johann Georg Röhrig, Rotgerbermeister, erblich.

    1840 Carl Gottlieb Röhrig, Seifensieder, erblich.

    1843 Christian Walter, Schreinermeister

    1872 Erbengemeinschaft Walter

    1896 Carl Walter, Klempnermeister

    1919 Erbengemeinschaft Walter

    1937 Lilly Markert, Hausfrau (noch 1955 verzeichnet)

  • MühlgasseDatum27.09.2019 09:49
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 8

    1872 Carl Müller, Schreinermeister

    1879 Max Rosenmeyer, Maschinenbau, Errichtet einen Neubau.

    1906 Judith Langbein, Gerichtssekretärswitwe

    1955 Max Langbein, städtischer Angestellter

    "Cobei"-Bäcker-Einkauf Coburg GmbH - Bäckerei- und Konditoreibedarf

  • MühlgasseDatum26.09.2019 09:44
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 7 - Ein Gerberhaus

    1401 Erstmals erwähnt

    1705 Ein alter Bau mit einem Stockwerk, einer Stube und einem Stall.

    1797 Johann Erhard Röhrig, Rotgerbermeister

    1820 Johann Michael Röhrig, Rotgerbermeister

    1823 Dorothea Elisabeth Röhrig, Rotgerbermeisterswitwe, erblich.

    1833 Peter Staude, Rotgerbermeister, erblich (verheiratet mit der Witwe Röhrig)

    1844 Christiane Friederike Staude, Rotgerbermeisterswitwe

    1858 Margaretha Schade, Tuchmachersehefrau

    1864 Johann Michael Faber, Tagelöhner

    1919 Johann Faber, Stadtsekretär

    1955 August Faber

  • MühlgasseDatum25.09.2019 09:13
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 6 - Ein Gerberhaus

    1452 Erstmals erwähnt.

    1700 Ein Häuslein mit zwei Stockwerken.

    1780 Johann Wilhelm Kannemann, per Donation

    1801 Johann Friedrich Kannemann, Rittmeister, der Bruder erblich.

    1802 Johann Friedrich Köhler, Ratsförster

    1814 Heinrich Gottfried Aumüller, Gerbermeister, erkauft.

    1858 Heinrich Aumüller jun., Gerbermeister

    1881 Ernst Aumüller, Gerbermeister

    1894 Albine Lützelberger

    1919 Auguste Lützelberger

    1937 Hilmar Lützelberger

    1955 Frieda Lützelberger, Angestellte

  • MühlgasseDatum24.09.2019 08:49
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 5

    1863 Christian Walther, Schreinermeister

    1872 Friederike Walther, Schreinermeisterswitwe

    1898 Friedrich Ehrsam, Schreinermeister

    1919 Erbengemeinschaft Ehrsam

    1937 Johann Hofmann, Schuhmacher

    1955 Franz Bühling, Schreinermeister

  • MühlgasseDatum23.09.2019 08:58
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 4b

    1730 Caspar Christian Motschmann, eine Hofstatt
    später Kephala, Sommer, Feder

    ca. 1810 Bau eines orientalischen Gartenhauses.

    1854 im Besitz der Familie Feder

    1858 Georg Feder, Regierungsrat, ein Gartenhaus

    1868 Julie Feder, Regierungsratswitwe

    1883 Heinrich Feder

    1902 Helene Feder, Witwe

    1951 abgerissen.

    Es handelt sich dabei um das Feder´sche Gartenhaus, genannt "Feders Moschee", wegen des orientalischen Aussehens des Gebäudes.

    file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb215451%2Ff11779222t507831p7263287n2.jpg&r=1&content=RE%3A_Coburg_Anno_1860

  • MühlgasseDatum21.09.2019 09:37
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Anstelle des Hauses Mühlgasse 4a stand der sogenannte Lauterturm, der 1812 abgerissen wurde. Seine erste Erwähnung findet der Turm 1597. Bei Ernst Cyriaci sind hierzu die Turmwächter aufgeführt.

    1597 Michael Schunk, Wächter

    1668 Jacob Seiler, Wächter

    1678 Peter Spitzer, Wächter

    1741 Nikolaus Moser, Wächter

    1803 Nachtwächterswohnung

  • MühlgasseDatum20.09.2019 09:22
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 4 und 4a

    1906 Johann Michael Probst, Baumeister, errichtet zwei Wohnhäuser.

    1928 Coburger Immobiliengesellschaft

    1937 Geschwister Meyer (auch noch 1955 verzeichnet)


    Mühlgasse 4


    Mühlgasse 4a

  • MühlgasseDatum19.09.2019 09:24
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 3

    1728 Ein neuer Bau mit zwei Stockwerken und zwei Stuben.

    1793 Johann Georg Staude, Tuchmachermeister

    1801 Friedrich Michael Petz, erkauft.

    1822 Carl Sy, Handelskonzessionist, erkauft.

    1858 Heinrich Blind, Feldwebel

    1868 Barbara Sollmann

    1878 Anton Faber

    1919 Louis Walter, Maler

    1949 Elsa Walter, Hausfrau (noch 1955 verzeichnet)

  • MühlgasseDatum18.09.2019 08:54
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 2

    1424 Erstmals erwähnt.

    1721 Ein Haus mit zwei Stockwerken und zwei Stuben.

    1796 Anna Theresia Kilian, Tuchmachersehefrau

    1833 Johann Georg Kilian, Tuchmachermeister, der Ehemann durch Erbschaft.

    1835 Andreas Zeitner, Büttnermeister, erkauft.

    1837 Christoph Rögner, Webermeister, erkauft.

    1864 Friedrich Redwitz, Lohnkutscher

    1892 Wilhelmine Redwitz, Lohnkutscherswitwe

    1910 Johann Michael Probst, Baumeister

    1914-16 Abbruch und Neubau des Hauses ("In schwerer Zeit")

    1928 Coburger Immobiliengesellschaft

    1937 Geschwister Meyer

    1955 Geschwister Meyer

    Willy Brückner, Tierarzt

    [[File:mhlgasse-2_32787590293_o.jpg|none|auto]]

  • MühlgasseDatum17.09.2019 09:31
    Foren-Beitrag von Christian im Thema

    Mühlgasse 1

    1424 Erstmals erwähnt.

    1685 Ein alter Bau mit zwei Stockwerken und zwei Stuben.

    1783 Margaretha Maria Otto, Zeugmacherswitwe

    1814 Wolfgang Adam Otto, Leineweber

    1833 Susanna Margaretha Otto, erblich.

    1834 Johann Christian Worst, Webermeister, erblich.

    1855 Anton Sturm, Bierbrauer und Webermeister

    1858 Leonhard Dietzel, Büttnermeister

    1886 Barbara Dietzel, Büttnermeisterswitwe

    1889 Simon Gutgesell, Korbmacher

    1893 Lina Bauer, Blumengeschäft, darin auch Einbau eines Verkaufsladens.

    1928 Carl Seitz, Tischlermeister

    1937 Luise Seitz, Tischlermeisterswitwe (auch 1955 verzeichnet)

    Das Haus wurde 2008 abgerissen.

    [[File:pic_0006_40966851152_o.jpg|none|auto]]
    Hier eine Aufnahme von 2006.

Inhalte des Mitglieds Christian
Beiträge: 6544


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz