Steingasse

#1 von coas , 21.12.2019 19:16

Jeder kennt dieses Haus: Steingasse 16,Verlag Roßteutscher.
Noch erwähnenswert:abgestempelt am 29.07.1914 in Coburg,einen Tag nach Beginn des 1.Weltkrieges!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20191221_0004.jpg 
coas  
coas
Beiträge: 69
Punkte: 75
Registriert am: 29.08.2006


RE: Steingasse

#2 von Sputnik60 , 06.01.2020 11:56

In alten Anzeigen oder Adressbüchern les ich immer mal wieder für die Steingasse Hausnummern wie Nr. 39, 52, 90. Heute gehen ja die HausNr. nur bis Nr. 24. War die Straße zur damaligen Zeit länger oder wie entstanden diese Hausnummern? Steingasse 90.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Sputnik60  
Sputnik60
Beiträge: 240
Punkte: 292
Registriert am: 11.06.2013


RE: Steingasse

#3 von Christian , 06.01.2020 13:21

Das ist relativ einfach zu erklären. Die heutigen Häuseradressen stammen aus dem Jahre 1875. Davor arbeitete man mit Stadtbezirke, ähnlich wie in Wien. In Coburg gab es damals neun Stadtbezirke. Adressen konnten dann etwa so aussehen: VIII. Bezirk Haus Nr. 100. Im Übrigen gab es diese Adresse tatsächlich. Es handelt sich dabei um das heutige Anwesen Heiligkreuzstraße 8 (ehemals Gaststätte "Deutsches Haus" und Delphi, heute indisches Spezialitätenlokal)

Im konkreten Fall lautet die Adresse eigentlich III. Bezirk Haus Nr. 90. Dahinter verbirgt sich das heutige Anwesen Rückertstraße 1.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.650
Punkte: 6.942
Registriert am: 03.12.2004


RE: Steingasse

#4 von Sputnik60 , 07.01.2020 06:13

Danke für die Info
Das ist ja sehr interessant. Kann man diese alten Adressen irgendwo einsehen?

Sputnik60  
Sputnik60
Beiträge: 240
Punkte: 292
Registriert am: 11.06.2013


RE: Steingasse

#5 von Christian , 07.01.2020 08:32

Ja und Nein, in den Häuserbüchern von Helmut Wolter und Ernst Cyriaci sind diese alten Adressen mit aufgeführt. Da Wolter nur die Buchstaben A und B bearbeiten konnte und Cyriacis Arbeit nicht einsehbar ist, gibt es öffentlich nur für einige wenige Häuser diesen Vergleich.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.650
Punkte: 6.942
Registriert am: 03.12.2004


RE: Steingasse

#6 von Sputnik60 , 07.01.2020 21:17

Aber wenn diese alten Bezeichnungen vor 1875 zutreffend waren, warum liest man dann im Adressbuch von 1907 immer noch diese Adressen:

Adressbuch 1907: Kolonial- u. Tabakwaren Lina Liebmann, Steingasse 39
Adressbuch 1907: Blechschmiede Georg Hochberger, Steingasse 52

Wurde das nur so nach und nach umgestellt? Kann ja eigentlich nicht sein, denn der Zeitraum wäre dann ja doch bißchen zu lang

Sputnik60  
Sputnik60
Beiträge: 240
Punkte: 292
Registriert am: 11.06.2013


RE: Steingasse

#7 von Christian , 07.01.2020 21:41

Also die Nr. 39 und 52 tauchen auch vor 1875 in der Steingasse nicht auf. Auf der Seite Hofapotheke / Stadtarchiv beginnt die Nummerierung mit 82 endet mit 90. Auf der Seite Optik-Geyer bis Dornheim 1 bis 13.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.650
Punkte: 6.942
Registriert am: 03.12.2004


   

Pfarrgasse
Neugasse



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz