Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 4.883 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2
bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

09.05.2005 22:35
#16 RE:NS-Forschungslabor in Weidach Zitat · antworten

Habe ich gemacht.

Gibt die Tage viel Arbeit in Coburg.
MfG BOBO
Das 1. Schatzsuchertreffen in Coburg

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

11.05.2005 22:23
#17 RE:NS-Forschungslabor in Weidach Zitat · antworten

Hier der Link für die Verlagerung in Eisfeld:

http://www.unterwelten.de/webseiten/eisfeld.html

Danke an Anke und SDE


MfG BOBO

Ost Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

12.08.2008 15:01
#18 RE: NS-Forschungslabor in Weidach Zitat · antworten

Wer weis mehr über den SS Angehörigen Heinz Borchers, bin sein Enkelsohn

roehrenfuchs Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

23.05.2010 22:31
#19 RE: NS-Forschungslabor in Weidach Zitat · antworten

HALLO!

Scheinbar bist du im falschen Forum gelandet.

Ich will mal n paar Tips geben:
http://www.forumderwehrmacht.de
oder einfach mal die WASt in Berlin kontaktieren
bzw. den kirchlichen Suchdienst!

LG

Pfeerstecher Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

12.05.2016 10:55
#20 RE: RE:NS-Forschungslabor in Weidach Zitat · antworten

Hallo Gerd,

auch wenn Dein Beitrag schon etwas älter und der Thread kalt ist:

Mit der Anlage

Pr(i)eterberg
-Standort Sonneberg
-Obj. Nr. 1056
-Deckname: Schleierschwanz

ist vermutlich eine U-Verlagerung im Bereich der belgischen Festung Eben Emael in den P(i)etersberg-(Z)onneberg südlich von Maastrich gemeint ...


Viele Grüße

Pfeerstecher

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen