Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 831 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Christian Offline



Beiträge: 5.555
Punkte: 5.741

09.08.2005 13:33
Walkmühlgasse Zitat · antworten

Hallo Gerd,

Ich habe mal nachgeschaut, zwecks Zerstörungen in der Walkmühlgasse.

Laut der Liste waren das folgende Gebäude:

Total zerstört: Walkmühlgasse 2, 4, 6 und 10
Schwer beschädigt: Walkmühlgasse 16/18

Zur näheren Erläuterung: Die Anwesen Nr.2, 4, 16 und 18 sind bei der Altstadtsanierung in den 70er Jahren zum Opfer gefallen.

Von den alten Häusern steht noch das Doppelhaus Walkmühlgasse 6/8 (Die alte Zwick) und die Nr.10 (Heute Fisch-Kupfer)


Christian Offline



Beiträge: 5.555
Punkte: 5.741

09.01.2009 18:04
#2 RE: Walkmühlgasse Zitat · antworten

Hallo, weil das Thema das Gebiet Mühlgasse / Walkmühlgasse war hier noch einige Hinweise.

Denkmalgeschützte Häuser:

Walkmühlgasse 7 (mit Anschluss zum Hahnfluss)
Zweiflügeliges Gebäude, 18./19. Jahrhundert, im Kern aus dem 17. Jahrhundert,
Ursprünglich ein Gerberhaus.

Walkmühlgasse 9 (mit Anschluss zum Hahnfluss)
Zweigeschossiges Haus mit Zwerchhaus, erbaut 1875.
Hier stand ursprünglich ein Stadel des Zimmerhauses der Tuchmachergenossenschaft

Walkmühlgasse 15 (Ehemalige Halbmühle)
Zweigeschossiger Satteldachbau aus dem Jahre 1733.
Mahl- und Walkmühle des Tuchmacherhandwerks.

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen