"Heli- Landeplatz"

#1 von gerd , 12.12.2008 15:22

Heute Morgen habe ich nach einer längeren Zeit wieder einmal die Fa.Michelin in Hallstadt beliefert.An der Zufahrt dort hin,fährt man am lang gestreckten Areal der Fa. Brose vorbei.
Bedingt durch eine Verkehrsstockung hatte ich Muse, mir den Brose etwas zu bedrachten.Ein werksinterner Schneepflug räumte dort die Straßen.Doch nicht nur die,-man höre und staune --auch ein neu angelegter Hubschrauberlandeplatz kam unter der Schneedecke zum Vorschein und das H-wurde vom Schneepflug mittels einer Kehrwalze sauber gefegt.
Da ja über eine weitere "Spielwiese" hier im Coburger Land noch nicht entschieden ist,kauf mer uns halt schnell einen "HELI" und baun uns einen eigenen Landeplatz.(Auch wenn es nur ein Rechteck von wenigen Metern ist!)
Und da gerade Windstille herrschte,hing der Sack,-ich meine den Windsack,- lose herunter.
Wie lange dürfte ein Heli von Hallstatt bis nach Coburg Flugzeit haben?Und von Hallstatt bis nach Nürnberg zum Flughafen?
Nichts ist unmöööööglich.....
gerd






gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: "Heli- Landeplatz"

#2 von gerd , 12.12.2008 21:33

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: "Heli- Landeplatz"

#3 von Jürgen , 13.12.2008 11:29


Hallo Gerd,
wie Norbert schon schrieb, hat Brose Junior einen Heli; und nicht nur das! Ich habe neulich in der Zeitung gelesen, dass er sogar eine Firma für Heli-Einsätze hat - und da braucht man halt einen eigenen Landeplatz!
Gruß Jürgen

Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


   

Weihnachtsgeschenk
Unterirdischer Gang



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen