Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 445 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten zur Geschichte Coburgs
Christian Offline



Beiträge: 5.770
Punkte: 5.964

11.10.2011 19:43
Friedrich Lütkemeyer Zitat · antworten

Hallo
eine Frage, die vielleicht am ehesten Norbert beantworten kann. Ich suche den Wohnsitz von Prof. Friedrich Lütkemeyer in Coburg (gestorben 1912). Ich weiß auch, das dieser in Mohrenstraße lag. Meine Frage ist jetzt, in welchem Haus?

Danke schon mal für die Bemühungen.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

11.10.2011 22:04
#2 RE: Friedrich Lütkemeyer Zitat · antworten

Hallo Christian, Hallo Norbert,

ich weiß nicht, wie solide diese Quelle ist, aber nach MOHR-Stadtillu, Ausgabe Juli 2011, S. 35 links oben (im Rahmen einer Dokumentation über die Mohrenstr.), war der Wohnsitz vom Theatermaler Prof. Lütkemeyer das 1977 abgerissene Haus Mohrenstr. 7a!
Hauseigentümer war Prof. Lütkemeyer ebenfalls von Mohrenstr. 3 (in diesem Haus wohnte einer seiner Schwiegersöhne,der damalige Oberbürgermeister Gustav Hirschfeld).

Christian Offline



Beiträge: 5.770
Punkte: 5.964

11.10.2011 22:54
#3 RE: Friedrich Lütkemeyer Zitat · antworten

Hallo Rolf,
genau in dieser Problematik bin ich jetzt drin. Lütkemeyer war ein berühmter Coburger Theatermaler, konnte aber nie aus den Schatten der großen Coburger Theatermalerfamilie Brückner heraustreten. Er hatte sein Atelier zwischen der Bahnhof- und Mohrenstraße. Das Areal umfasste 7300 m². In diesem Bereich gehörten ihm auch zahlreiche Häuser. Nur leider ist nirgendwo eindeutig beschrieben, in welchen dieser Häuser er gewohnt hat.

Die Angabe Bahnhofstraße 29 bezieht sich auf jeden Fall auf seinen Betrieb, der dort ansässig war. Bleibt da die Frage ob er auch in diesem Gebäude gewohnt hat oder in den anderen Häusern.

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen