Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 761 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Tossalie Offline



Beiträge: 2
Punkte: 4

13.06.2013 17:12
Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Hallo Forumsmitglieder,

hier gibt es ja einige interessante Dinge zu lesen!
Ich bin nicht aus Coburg, war sogar leider noch nie da. Zz. betreibe ich aber ein bissel Ahnenforschung und da kommt Coburg ins Spiel!
Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen!
Also, mein Urgroßvater ist 1861 in Coburg geboren, Vater unbekannt, die Mutter ist verstorben, als er 7 Jahre alt war!
Dann kam er in Coburg in ein Waisenhaus, wo er später von Proffesor Lüttkemeyers als "künstlerisches Talent" entdeckt wurde. Bei ihm hat mein Urgroßvater dann auch eine Ausbildung gemacht.
Soweit so gut...nun kommen wir zu dem Interessanten
Damals ging wohl das Gerücht rum, mein Urgroßvater wäre ein uneheliches Kind von Herzog Ernst II. von Sachsen Coburg und Gotha! Was mich natürlich total interessiert und es total spannend macht!
Die Ähnlichkeit ist wirklich erstaunlich und der Herzog war wohl auch kein "Kind von Traurigkeit"!
Jetzt versuche ich eine Verbindung zwischen meiner Ururgroßmutter und dem Herzog zu finden. Evtl hat sie am Hof gearbeitet oder ähnliches!
Gibt es zufällig ein "Heimatverein" in Coburg, wo man nach Infos suchen kann? Oder gibt es das Waisenheim noch? Gab es damals mehrere? USW USW.!

Könnt ihr mir irgendwie helfen oder Tips geben?

Anbei ein Bild von meinem Urgroßvater Christian Friedrich Heymann und dem Herzog. Außerdem ein Zeitungsartikel über meinen Urgroßvater,Herzog Ernst II.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)16_Zeitungsartikel_klein.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) der später noch recht bekannt wurde!

Tossalie Offline



Beiträge: 2
Punkte: 4

13.06.2013 17:21
#2 RE: Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Mein Pc war schneller als ich!
Also, würde mich sehr freuen, wenn ihr mit helfen könntet!
LG aus Aachen

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

13.06.2013 18:24
#3 RE: Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Also ich will Dir keine Illusionen rauben, aber Ernst II. wurden so einige Kinder angedichtet, darunter auch ein Urahn von mir, der der außereheliche Sohn einer Seidmannsdorfer Magd war.

Und so eine gewisse Ähnlichkeit habe ich auch mit Ernst II.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

13.06.2013 18:42
#4 RE: Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Dieses Jahr wäre der Rossacher Maler Ludwig Heymann 100 Jahre alt geworden. Er ist allerdings in Oberlind/Thüringen geboren. Hier ein Foto von ihm und einem seiner unzähligen abstrakten Bilder (wir haben auch einige Werke von ihm):

Ludwig Heymann (2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Ludwig Heymann (1).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Kommt Ludwig Heymann in Deiner Ahnenforschung auch vor (über ihn und seine Nachfahren hätte ich etliche Informationen)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

13.06.2013 20:20
#5 RE: Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Zitat von Stammbus im Beitrag #3

.......Und so eine gewisse Ähnlichkeit habe ich auch mit Ernst II.


Fürwahr eine verblüffende Ähnlichkeit zwischen Herzog Ernst II und unserem Forumsmitglied "Stammbus" (Ein Foto der Seidmannsdorfer Magd habe ich auf die Schnelle nicht gefunden)

Herzog Ernst II.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Forumsmitglied Stammbus.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

13.06.2013 20:59
#6 RE: Urgroßvater Christian Friedrich Heymann Zitat · antworten

Du musst jetzt aber nicht "Euro Hoheit" zu mir sagen . Ihr dürft mich alle weiter duzen.

Übrigens: Meine Anfrage nach einer Apanage blieb seitens der Herzoglichen Hauptverwaltung bis heute unbeantwortet.

SÜC »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen