Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#1 von Patrick , 13.06.2004 17:52


Wer weiß näheres über alte Schächte, Keller, Gänge und Höhlen in Coburg?


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#2 von gerd , 20.06.2004 12:06

ich, der Gerd!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.421
Punkte: 4.527
Registriert am: 19.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#3 von Patrick , 20.06.2004 13:20

@ Gerd:

In Antwort auf:
ich, der Gerd!

Dann laß Dich doch nicht lange bitten...


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#4 von ingrid , 20.06.2004 13:33

Du weißt doch, der Gerd ist doch scheu und schüchtern!


ingrid  
ingrid
Beiträge: 2.846
Punkte: 2.846
Registriert am: 16.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#5 von Patrick , 20.06.2004 18:23

In Antwort auf:
Du weißt doch, der Gerd ist doch scheu und schüchtern!

Der Pate???


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#6 von ingrid , 21.06.2004 13:38

genau der


ingrid  
ingrid
Beiträge: 2.846
Punkte: 2.846
Registriert am: 16.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#7 von Patrick , 23.06.2004 17:51

Folgende E-Mail erreichte mich gestern:

Hallo Patrick,

der Artikel über die Einlagerungen in Coburg ist zwar interessant, aber dennoch an den Haaren herbei gezogen. Er verstellt total die Tatsachen und trägt nur noch mehr zur Verwirrung bei.

1. hat das BMI keine handfesten Beweise für die Verlagerung von Kunstgütern nach Coburg,

2. fand der Abtransport der in Weimar gewesenen Sammlung Kochs in 2 Etappen statt...Ziel völlig unbekannt!

3. Keiluweit hat nie gesagt, das BZ sei nach Coburg gebracht worden.

4. es ist ebenfalls nicht bekannt dass der 1. Konvoi nach Saalfeld fuhr und der 2. nach Coburg. Das ist frei erfunden.

5. auch Hänsel hat keine genauen Informationen.

Den Fakten werden Sachen hinzugefügt, damit die Gegend um Coburg attraktiver wird für evtl. Einlagerungen. Dennoch ist die Gegend denkbar ungeeignet, denn sie lag völlig ungeschützt im unmittelbaren Bereich der Stadt.

Man kann sicher darüber streiten, aber Fakten zu lesen ohne diese zu verzerren, wäre sicher seriöser.

mfG
Herbert Sandler


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#8 von bobo ( Gast ) , 30.06.2004 21:59

Das Bernsteinzimmer befindet sich nicht in Coburg!

Außerdem muß ich hinzufügen, dass der 1. Bericht nur über die Suche von Bitz/Reuth am Schindberg einen Abriß der Berichte aus der lokalen Zeitung abhandelt.

Meine Forschungen haben ganz andere Fakten zur Grundlage.

Was schließt aus, dass keine Wertsachen aus dem WK-II im LK Coburg noch auf Entdeckung warten?

Meine Forschungen beruhen auf Zeitzeugen.

mfg

BOBO


bobo

RE:Bernsteinzimmer doch in Coburg?

#9 von bobo_1 , 10.08.2004 00:29

Ich habe jetzt Kontakt zu Kurt Hänsel geknüpft. Reuth/Bitz waren nur seine Marionetten.

Vergeßt mal das BZ, bei den eigentlichen Verlagerungen geht es um wesentlich mehr. Das BZ war nur beiläufig aufgeladen worden.
Es geht um eine Fracht, was heute noch so heiß ist, dass manche Nation in Erklärungsnot kommen würde. Auch die allgemeine Geschichtsschreibung dürfte dann wohl umgeschrieben werden. Ob was von dieser Fracht in Coburg verblieb, ist unklar.
Festzustellen ist nur, dass 1-2 Tonnen Gold nach Coburg verbracht wurden und der weitere Verlauf ungeklärt ist. Ob diese auch noch hier liegen, kann ich noch nicht sagen.

Nur mal so zum Nachdenken. Warum wird bis heute bei der damaligen Deutschen Kernforschung gelogen und warum sind immernoch Dokumente darüber bei den Ami´s unter Verschluß!
Jaja, die Menscheit ist halt so leichtgläubig.
MfG

BOBO
_______________________________________________________
Die wahren Herrscher dieser Welt leben unter der Erde, reiten auf Pferde ....
_______________________________________________________


 
bobo_1
Beiträge: 684
Punkte: 684
Registriert am: 28.07.2004


Bernsteinzimmer NICHT in Coburg

#10 von Stammbus , 03.11.2011 18:45

Heute Morgen ist es endlich aufgetaucht, hier steht die Wahrheit:

http://www.der-postillon.com/2011/10/leg...-in-keller.html

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.664
Punkte: 1.754
Registriert am: 13.11.2008


   

Geschichte des Coburger Hofbräuhauses
Freibad Rosenauer Straße



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen