Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.053 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2
Danziger Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

26.11.2011 23:19
#16 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Stammbus - Ganz Sicher. Ich bin froh, dass in einer Entfernung von 940 km von meinem Haus, hatte ich die Gelegenheit, so nette Leute lernen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 MCA0044K.JPG 
Danziger Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

26.11.2011 23:28
#17 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Auf dem Foto oben ist Danzig heute, und unten Danzig 1945 - durch die Rote Armee zerstört.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1945.jpg 
Danziger Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

26.11.2011 23:37
#18 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Coburgerin - Vielen Dank für Ihre Wünsche und Ihnen und Ihren Söhne gegenseitig wünsche ich alles Gute.

Qidan Offline



Beiträge: 55
Punkte: 55

27.11.2011 21:35
#19 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Also Danzig, lieber Danziger ist ja jetzt mindestens wieder genau so schön wie Coburg schon immer war! Gruss

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

29.11.2011 13:30
#20 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Stammbus, tut mir Leid, auch Dr. Dreyer, und meine Cousinen in einer kleinen Privatklinik an der Festungs-Abfahrt (Obere Klinge?)... Machen wir ein Thema "Kliniken und Ärzte auf" ?

Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Stammbus Online



Beiträge: 1.519
Punkte: 1.591

29.11.2011 15:21
#21 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Wiesou ner jedzd des?

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

29.11.2011 17:32
#22 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Das Bratwurstgedicht konnte meine Oma wie so vieles auswendig - ich eher nicht... Aber unsere Tochter hat es von beiden Seiten und ist großartig im Sofortbehalten.
Ansonsten komme ich gelegentlich auf Bratwürste zurück - der Fragen sind es doch einige.-
Gibt es das Thema "Kliniken und Ärzte" schon?

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Stammbus Online



Beiträge: 1.519
Punkte: 1.591

29.11.2011 17:39
#23 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Siehe dieser Link: Coburger Bratwürste

coas Offline



Beiträge: 37
Punkte: 37

18.12.2011 21:09
#24 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Zitat von Stammbus
Bleiben Sie uns erhalten und berichten Sie doch einmal von Ihrer Zeit in Coburg, das wäre auch ein interessanter Beitrag zur Aufarbeitung Coburger Geschichte !


Hallo Danziger,

mich würde ebenso wie Stammbus interessieren wie Ihre Eltern,so sie doch einmal darüber berichtet haben,hier in unserem Coburg behandelt wurden?

Grüße

Danziger Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

18.12.2011 22:35
#25 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Mein Vater wurde 1939 als polnischer Soldat gefangen genommen. Bis 1944 arbeitete er als Hilfsarbeiter in einem Dorf nahe Regensburg. Meine Mutter war aus Warschau deportiert im Jahre 1944. Bis zum Ende des Krieges beide arbeiteten in Benshausen bei Fahr. -u. Flugzeugteilefb. Dort trafen sie. Nach dem Krieg die Amerikaner transportierten sie nach Coburg. In 1946 wurde ich geboren, und im Jahr 1947 kamen wir wieder nach Polen.

J.R. Offline



Beiträge: 1
Punkte: 4

08.11.2014 08:52
#26 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Guten Tag,
Ich bin auf sie aufmerksam geworden, weil mein Ort Benshausen in ihrem Text erwähnt ist.
Ich arbeite gerade am Thema "Benshausen u. Ebertshausen im Dritten Reich u, danach", welches in meinem bereits veröffentlichten "Aufsatz "Heimatgeschichte Benshausen u. Ebertshausen" integriert werden soll.
Hier traf ich auf eine Information, die mich interessiert. Sie schrieben "Bis zum Ende des Krieges arbeiteten beide in Benshausen..." Könnten und würden Sie mir nähere informationen zur Verfügung stellen? In unserem Ort waren zeitweise etliche Nationalitäten in Baracken untergebracht, die in verschiedenen Betrieben eingestzt worden sind. Mir ist es bis heute nicht gelungen Familien ausfindig zu machen, die mir über diese Zeit etwas berichten können. Zwar gibt es noch einige Dorfbewohner (Zeitzeugen), die aber nur oberflächliche Informationen haben. Aber eben nicht darüber, wie es den Arbeitern ergangen und was aus ihnen geworden ist.
Ich würde mich freuen wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen. Dazu füge ich ihnen hier einen Link bei. Es handelt sich um das Kontaktformular auf meiner Homepage. Ich würde Ihnen gleich antworten womit Sie dann meine reguläre E-Mail Adresse haben.
http://www.je-roth.de/7%20KONTAKT/Kontaktformular.htm (bitte den Link einfach kopieren und im Browser einfügen)

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar
Viele Grüße
Jeannette Roth

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.654
Punkte: 1.674

08.11.2014 09:54
#27 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Hallo Frau Roth,

"Danziger", ein polnischer Staatsbürger, der in Danzig lebt und bisher nur einmal in diesem Forum wegen seiner Geburtsklinik in Coburg aktiv wurde, schaut sicher nicht mehr oder zumindest nicht mehr regelmäßig in dieses Forum.

Da sich Ihre Frage wegen des Aufenthaltes seiner Eltern in Benshausen ausschließlich an "Danziger" richtet, sollten Sie am besten über "Private Mails" direkt Kontakt mit ihm aufnehmen (er wird dann über seinen eigenen Mailaccount informiert, dass im Coburg-Magazin-Forum eine private Mail für ihn vorliegt).

Viel Erfolg bei Ihren weiteren Recherchen und viele Grüße, Rolf Metzner

Danziger Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

08.11.2014 11:25
#28 RE: Dr. Dreyer Klinik Zitat · antworten

Sehr geehrte Frau Roth.
Es tut mir leid, dass ich Ihnen nicht helfen kann, aber ich habe keine näheren Informationen über die Arbeit meiner Eltern in Benshausen.
Viele Grüße
Danziger

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen