Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 272 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Martin 230TE Offline



Beiträge: 3
Punkte: 7

15.09.2013 14:02
Coburger Stromversorgung Zitat · antworten

Tach auch,
das wollte ich euch nicht vorenthalten. Hier steht ein Teil der aus der Gründerzeit der Coburger Stromversorgung. Das gute Stück steht in einer der Mühlen die sich an der Itz angesiedelt haben. Hier wurde mit 2 Turbinen und zwei Synchronmaschinen jeweils ca 40 kW an Leistung erzeugt, mit den gleichen Turbinen machen wir heute etwas mehr als 100 kW Gesammtleistung. Beide Turbinen befinden sich im Originalzustand. Jedoch verwendet man heute keine Synchronmaschinen mehr, die wie hier vom Müller von Hand auf Fremderregung eingestellt wurden (dafür die beiden Stelltrafos unten. Anders als früher geht die Energie nun nicht mehr als Mittelspannung sondern als Niederspannung (400 Volt) direkt ins umgebende Netz.

Die Schalttafel als ganzes..

Der Synchronisierungsteil mit Dunkelschaltung. Wenn die rote Lampe aufhörte zu blinken konnte man von Hand ans Netz umschalten. Anders als heute war damit aber auch ein Inselnetz möglich, also konnte man bei Netzausfall sein eigenes Netz zur Stromerzeugung nutzen. (Ein Teil der Blindleistung wird heute aus dem Stromnetz entnommen)

Und noch ein paar Instrumente in Nahaufnahme.




Die Schalttafel werden wir übrigens demnächst wieder zum Leben erwecken, wenn auch nur für Anzeigezwecke.
Gruß
Martin

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

15.09.2013 16:44
#2 RE: Coburger Stromversorgung Zitat · antworten

Hallo Martin,
danke für die Bilder. Und vor allem ,das solche Sachen erhalten bleiben!!

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen