Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.396 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2
Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

20.11.2013 13:11
Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Na, ob das nicht wieder die Gemüter erhitzt?

https://www.facebook.com/pages/Der-Cobur...324469531026869

Stammbus Offline



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

20.11.2013 20:19
#2 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Mohr

Wieder was gelernt: Mohr kommt von Mauritius.

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

23.11.2013 16:09
#3 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Die heutige Darstellung des Heiligen Mauritius als Coburger Stadtwappen entwarf der Bildhauer Edmund Meusel. Der "Prototyp" dieses Wappens ist noch heute am Eingangsportal der Stadtapotheke in der Spitalgasse zu sehen.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

23.11.2013 18:15
#4 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #3
.......... Der "Prototyp" dieses Wappens ist noch heute am Eingangsportal der Stadtapotheke in der Spitalgasse zu sehen.


Hier der "Coburger Mohr" an der Stadtapotheke:

Coburg-Spitalgasse22, Stadtapotheke.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Coburger Mohr an Stadtapotheke.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

23.11.2013 18:22
#5 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Hier noch ein Video von "ITV" zum Coburger Stadtwappen:

http://www.coburger-hochschulfernsehen.de/mission-mohrenkopf

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

24.11.2013 20:24
#6 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Jemand der verschiedene Stadtwappen entworfen hat, war der Fotographiker Franz Höch. Vielleicht sind einigen von euch seine vielen Bildbände über Coburg und das Coburger Land noch ein Begriff.

Mohr.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Entwurf 1 stammt aus dem Jahre 1927. Höch gestaltete hier das Stadtwappen anlässlich der 100-Jahr-Feier des Landestheaters.

Coburger Mohr 1929.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Entwurf 2 stammt aus dem Jahre 1929 und wurde anlässlich der Eröffnung der Deutschen Rosenschau publiziert.

Interessanterweise zeichnete sich Höch auch für die nationalsozialistische Stadtwappen verantwortlich, welches 1933 den Heiligen Mauritius ersetzte. Nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligte er sich an einem Künstlerwettbewerb, der das alte Coburger Stadtwappen "auffrischen sollte". Doch Höch zog hier den kürzeren. Durchsetzen konnte sich hier der Entwurf des Bildhauers Meusel (siehe oben).

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

24.11.2013 20:39
#7 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Zitat von Stammbus im Beitrag #2
http://de.wikipedia.org/wiki/Mohr

Wieder was gelernt: Mohr kommt von Mauritius.


Äh - eigentlich eher von "Maure" wie in "Mauretanien", oder allgemein "Sultan Saladin der Maure". Nun sind Mauren keine Schwarzen (es gibt aber vollschwarze Afrikaner - und alles bis blaßweiße Berber), und Mauritius war eh keiner, er war ja mit großer Wahrscheinlichkeit eher mittelbraun. Aber erstens hat den Unterschied "original" niemand gesehen oder begriffen, und zweitens - braun ist nicht heraldisch, nur gold. Oder liege ich da falsch?
Die knallroten dicken Lippen sind allerdings schon eine Überzeichnung die nicht nötig ist. Allerdings sehen z.B. pc-retuschierte Zeichnungen aus Disneygeschichten wesentlich schlimmer aus als die rotdicklippigen Originale.

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

27.11.2013 19:29
#8 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

In den 1950er und 1960er Jahren sah das Stadtwappen auch etwas anders aus.

Mohr 1953.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Entwurf stammte vom Graphiker Erich Lage und entstand 1953. Er orientiert sich am Kopf einer zerstörten Mauritiusstatue,die im Bauschutt der Moritzkirche nach 1945 gefunden wurde. Der Kopf dieser Statue befindet sich heute im Rathaussaal.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

28.11.2013 07:15
#9 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Ich glaube, diese Version würde den Kritikern den Wind etwas mehr aus den Segeln nehmen.

Weißt Du, was der Anlass für den Wechsel zum heutigen Wappen war?

Hier http://www.coburg.de/startseite/950Jahre...urger-Mohr.aspx gibt es übrigens einige Informationen zur Geschichte des Stadtwappens.

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

29.11.2013 12:33
#10 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Der Anlass für die Umgestaltung war die Einführung der neuen Oberbürgermeisterkette im Jahre 1958. Die dort verwendete Stadtwappen-Darstellung orientierte sich an dem Entwurf Edmund Meusels. Um die damit entstandene Diskrepanz zwischen den nun zwei verschiedenen Darstellungen aufzuheben, entschied Oberbürgermeister Langer 1959: "Als Vorbild für die Gestaltung des Mohrenkopfes im Stadtwappen ist ausschließlich der von Bildhauer Edmund Meusel am Portal der Coburger Stadtapotheke geschaffene Kopf zu verwenden."

Stammbus Offline



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

29.11.2013 17:43
#11 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Danke. Hat es so lange gedauert, über die ganzen 60er Jahre, bis sich der Meusel-Entwurf durchgesetzt hatte?

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

30.11.2013 12:25
#12 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Wohl in der Stadtverwaltung eher, als unter der Bevölkerung. Ich könne Bildbände von Franz Höch aus den 1960er Jahren, in welchem er noch den Entwurf von 1953 verwendet.

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

03.12.2013 19:45
#13 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Hier ebenfalls eine interessante Aufnahme: Anlässlich der Nagelung des Eisernen Kreuzes während des Ersten Weltkrieges, existierte auch eine Statue des Heiligen Mauritius, in welcher man ebenfalls Nägel einschlagen konnte.

scan0154.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

03.12.2013 20:17
#14 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

.......Der stand noch Mitte der 50er Jahre auf dem Dachboden der Rückertschule. Als ich dort eingeschult wurde machte unsere Lehrerin Fräulein Richter und der Hausmeister Bätz mit uns "Neulingen" einen Gang durch die ganze Schule vom Kellergeschoss bis zum Dachboden. Und dabei konnten wir den großen Mauritius bestaunen....

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

03.12.2013 20:36
#15 RE: Coburger Stadtwappen Zitat · antworten

Die gleiche Geschichte kenne ich auch von meinem Vater, Gerd. Bei ihm war das Jahr der Einschulung 1963.

Seiten 1 | 2
Ulmann-Gut »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen