Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 18.872 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Christian Online



Beiträge: 6.079
Punkte: 6.301

15.08.2018 08:46
#46 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Obere Leopoldstraße 9

1933 Dr. Herbert Forkel, Rechtsanwalt, errichtet für sich eine Villa.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.771
Punkte: 1.791

15.08.2018 08:54
#47 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #46
Obere Leopoldstraße 9
1933 Dr. Herbert Forkel, Rechtsanwalt, errichtet für sich eine Villa.


Hier 3 Hausfotos zu "Obere Leopoldstraße 9":

Obere Leopoldstraße 9 (1).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 9 (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 9 (3).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dieses Haus ist in die Denkmalliste aufgenommen:
"Im Jahr 1933 ließ sich der Rechtsanwalt Herbert Forkel die Villa von Franz Obenauf mit einer Klinkerfassade errichten. In der blockhaften Gestaltung und Gliederung der Fassade mit beispielsweise Walmdach und Mittelrisalit entspricht es den neuklassizistischen Bauten älterer Architektur, allerdings weist es expressionistische Details, wie die horizontale Aufteilung der Fassade, unabhängig von der Geschossteilung in vier gleich hohe Streifen, auf. Der oben abschließende Gesimsstreifen wird durch zwei Reihen von einzelnen vorstehenden, hochkant gestellten Ziegeln dekoriert. Die Straßenfassade zeichnet ein zweiachsiger Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel und figürlichem Schmuck aus. Links ist ein halbrunder Treppenhausturm angeordnet. "

Christian Online



Beiträge: 6.079
Punkte: 6.301

16.08.2018 08:56
#48 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Obere Leopoldstraße 9a

1937 Heinrich Dierks, Oberbaurat

1955 Claus Dierks, Ingenieur

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.771
Punkte: 1.791

16.08.2018 10:22
#49 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #48
Obere Leopoldstraße 9a
1937 Heinrich Dierks, Oberbaurat
.......


"Obere Leopoldstraße 9a" liegt zurück versetzt in östliche Richtung mit eigener Zufahrt (siehe Lageübersicht):

Obere Leopoldstraße 9 und 9a.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Beim Hausfotografieren gab's Ärger: Ich wollte eigentlich klingeln und den Besitzer fragen, ob ich sein Haus wegen der Lichtverhältnisse am Morgen von Osten her fotografieren dürfe, ich wurde aber sehr vehement "von Haus und Hof" verjagt. Deshalb nur ein schlechtes Foto im Gegenlicht:

Obere Leopoldstraße 9a.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Sputnik60 Offline



Beiträge: 181
Punkte: 223

17.08.2018 06:03
#50 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zu Haus Nr. 9a habe ich das gefunden:
9a.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Christian Online



Beiträge: 6.079
Punkte: 6.301

17.08.2018 08:45
#51 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Obere Leopoldstraße 10

1892 Carl Freiherr von Buddenbrock, Oberst

1910 Eva Freifrau von Buddenbrock, Witwe

1927 Carl Weidmann, Privatmann

1955 Heinz Weidmann, kaufm. Angestellter

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.771
Punkte: 1.791

17.08.2018 08:58
#52 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #51
Obere Leopoldstraße 10
1892 Carl Freiherr von Buddenbrock, Oberst
........


Hier 4 Fotos zu "Obere Leopoldstraße 10" (auch "Villa Leopold" genannt) einschließlich 2 Fotos von den Hauswappen:

Obere Leopoldstraße 10 (1).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 10 (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 10 (3).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 10 (4).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dieses Haus ist in die Denkmalliste aufgenommen:
"1890 beauftragte der Baron von Buddenbrock den Bau des giebelständigen Wohnhauses. Auf einem Quadersockel ruht durch eine Bandgesims getrennt die in Ziegel mit Sandsteingliederungen ausgeführte Fassade. Die Giebelseite zur Straße ist durch eine mittig angeordnete, zweigeschossige Holzlaube mit einer Veranda und dem Eingang gekennzeichnet. Beiderseits sind oben Reliefs mit dem Buddenbrock’schen Wappen angeordnet. Das Giebeldreieck über der Laube weist eine Fachwerkkonstruktion auf. Die Nordseite besitzt ein einachsiges Mittelrisalit mit einem Zwerchgiebel mit beiderseitigen Hausgauben mit Spitzhelmen."

Christian Online



Beiträge: 6.079
Punkte: 6.301

18.08.2018 08:48
#53 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Obere Leopoldstraße 11

Dieses Haus wurde erst nach 1955 erbaut.

Obere Leopoldstraße 12

1904 Johann Nikolaus Schindhelm, Fabrikant (siehe dazu Leopoldstraße 34 und 36)

1910 Erbengemeinschaft Schindhelm

1955 Max Schindhelm

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.771
Punkte: 1.791

18.08.2018 09:14
#54 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #53

Obere Leopoldstraße 12
1904 Johann Nikolaus Schindhelm, Fabrikant
..........


"Obere Leopoldstraße 12" ist der nördliche Teil eines imposanten Doppelhauses von "Seidmannsdorfer Straße 19 und Obere Leopodstraße 12"

Hier zwei Hausfotos:

Obere Leopoldstraße 12 (Doppelhaus mit Seimannsdorfer Str. 19) (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Obere Leopoldstraße 12 (Doppelhaus mit Seimannsdorfer Str. 19) (1).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Dieses Doppelhaus ist in die Denkmalliste aufgenommen:
"Das dreigeschossige Mietshaus errichtete 1904 der Baumeister Hans Münscher in Formen eines reduzierten Historismus als Doppelhaushälfte zusammen mit dem Wohnhaus Seidmannsdorfer Straße 19 für den Fabrikanten Johann Schindhelm. Die Straßenfassade des traufständigen, durch An- und Aufbauten gestuften Satteldachhauses ist durch einen Eckrisalit mit einem geschwungenen Zwerchgiebel gekennzeichnet, dessen Geometrie sich beim Nachbarhaus wiederholt. Ein viergeschossiger Holzlaubenvorbau mit Pultdach, der als Überdachung des Eingangs dient, steht links vor der Nordfassade. Daneben ist das Treppenhaus in einem Risalit mit Krüppelwalm angeordnet. Der Kellersockel und geschossweise Bänder aus Sandstein gliedern die verputzte Fassade."
"Das dreigeschossige Eckhaus errichtete 1904 der Baumeister Hans Münscher in Formen eines reduzierten Historismus als Doppelhaushälfte zusammen mit dem Wohnhaus Obere Leopoldstraße 12 für den Fabrikanten Johann Schindhelm. An der Ecke zur Oberen Leopoldstraße, in der abgeschrägten Hausecke, prägt ein zweigeschossiger Kastenerker mit einer gedrückten, vierseitigen Haube mit Laterne die Fassade. Beide Straßenfronten besitzen jeweils einen zweiachsigen Risalit mit Zwerchhaus und Schweifgiebel. In der Seidmannsdorfer Straße ist er mittig in der vierachsigen Fassade angeordnet. Der Kellersockel und geschossweise Bänder aus Sandstein gliedern die verputzte Fassade. Die westliche Rückseite zeichnet sich durch drei- bis viergeschossige Holzveranden mit Rundbogenfenstern aus."

Stammbus Offline



Beiträge: 1.572
Punkte: 1.654

18.08.2018 11:22
#55 RE: Pöbelgasse und Poppengasse Zitat · antworten

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #54


Dieses Doppelhaus ist in die Denkmalliste aufgenommen:
[i]"Das dreigeschossige Mietshaus errichtete 1904 ...



Gibt es eigentlich auch in Coburg den "Trend", dass solche Häuser von "Aufteilern" gekauft, luxussaniert und in Eigentumswohnungen umgewandelt werden?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Webergasse
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen