RE: F

#11 von Ettigirb ( gelöscht ) , 24.07.2011 06:03

Zur Ära von Dr.Wolfgang Stammberger 0B von Coburg,
wenn etwas nicht nach sein Kopf gegangen ist,drohte er mit Rücktritt.Bericht wurde gelöscht.
------------------------------------------------------------------------------------------
[


Ettigirb
zuletzt bearbeitet 02.10.2012 20:52 | Top

RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#12 von Stammbus , 24.07.2011 15:12

Von 41 Zeilen ist eine auf das Alexandrinenbad eingegangen.

OK, ich ziehe daraus den Schluss, dass 1977 die Coburger Bevölkerung bereits vor dem großen Stadtabbrecher Stammberger kapituliert und nicht mehr diskutiert hatte.

Gut, dass ihn die SPD nicht mehr aufgestellt hatte, sonst hätte die Veste auch noch dran glauben müssen.

 
Stammbus
Beiträge: 1.784
Punkte: 1.882
Registriert am: 13.11.2008


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#13 von Christian , 24.07.2011 15:22

Warum so ungeduldig? Umfassendes zum Thema finden sie hier:


Christian Boseckert: Das Ernst-Alexandrinen-Volksbad und seine Bedeutung für Coburg. Eine Hommage zum 100jährigen Jubiläum, in: Coburger Geschichtsblätter 15 (2007), S. 55-69.

Dort finden sie auch die Diskussion um den Abriss des Bades.

Christian  
Christian
Beiträge: 7.890
Punkte: 8.338
Registriert am: 03.12.2004


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#14 von Stammbus , 24.07.2011 15:32

Danke. Bitte Ungeduld nicht mit Ironie verwechseln.

Wo kann man diese Geschichtsblätter postalisch beziehen (ich nehme an, sie sind nicht im Web zu finden)?

 
Stammbus
Beiträge: 1.784
Punkte: 1.882
Registriert am: 13.11.2008


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#15 von Christian , 24.07.2011 16:02

Die Adresse lautet: Historische Gesellschaft Coburg e.V. , Postfach 1820, 96408 Coburg.

Christian  
Christian
Beiträge: 7.890
Punkte: 8.338
Registriert am: 03.12.2004


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#16 von Stammbus , 24.07.2011 16:22

Danke.

 
Stammbus
Beiträge: 1.784
Punkte: 1.882
Registriert am: 13.11.2008


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#17 von Autor ( gelöscht ) , 24.07.2011 18:00

@NOrbert: vielen Dank für Deine Aufstellung! Sie führt einen komprimiert drastisch vor Augen, wie man zu Zeiten der Ära OB Stammberger mit Stadtrat, Bevölkerung und Bausubstanz umging. Leider werden wir die wahren Hintergründe so mancher seiner Vorgehensweisen nie erfahren.

Autor

RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#18 von faraway , 24.07.2011 18:10

Zitat von Stammbus
Von 41 Zeilen ist eine auf das Alexandrinenbad eingegangen.

OK, ich ziehe daraus den Schluss, dass 1977 die Coburger Bevölkerung bereits vor dem großen Stadtabbrecher Stammberger kapituliert und nicht mehr diskutiert hatte.

Gut, dass ihn die SPD nicht mehr aufgestellt hatte, sonst hätte die Veste auch noch dran glauben müssen.





Angelika

 
faraway
Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243
Registriert am: 25.03.2005


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#19 von Stammbus , 24.07.2011 19:24

Zitat von Autor
@NOrbert: vielen Dank für Deine Aufstellung!



Wieso Norbert? Die Aufstellung war doch von Ettigirb aus Münsingen.

 
Stammbus
Beiträge: 1.784
Punkte: 1.882
Registriert am: 13.11.2008


RE: Frage zum Abriss des "Alexandrinenbads"

#20 von faraway , 24.07.2011 19:40

Zitat von Stammbus

Zitat von Autor
@NOrbert: vielen Dank für Deine Aufstellung!



Wieso Norbert? Die Aufstellung war doch von Ettigirb aus Münsingen.



Angelika

 
faraway
Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243
Registriert am: 25.03.2005


   

Stadttor-Tore
Bilderfrage



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz