RE: Christobal Riego ...

#131 von Christian , 31.10.2010 15:39

In der Straßen-Reihe von Roßteutscher ist auch ein Bild vom Laden des Christobal Riego abgebildet.Der war im Steinweg 7 ansässig. Später befand sich dort eine Filiale der Fleischerei Großmann. Die hat meines Wissens bis Anfang der 1990er Jahre existiert.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.700
Punkte: 6.998
Registriert am: 03.12.2004


RE: Christobal Riego ...

#132 von Bringmann1988 , 13.06.2011 21:48

Und bei Riego gab es Kokosnußstücke .Die lagen auf einer Art Etagere und wurden durch einen kleinen Springbrunnen feucht gehalten.Wenn man so ein Kokosschiffchen gekauft bekam war das riesig.

Bringmann1988  
Bringmann1988
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 19.01.2011


Coburger Firmen

#133 von troll62 , 15.08.2011 17:11

In der Ketschendorfer Straße gab es unmittelbar am Ketschentor einen Milchladen und etwas weiter stadteinwärts gab es, ebenfalls auf der rechten Seite, einen kleinen Bäcker (oder war`s ein Zeitungsladen bzw. Kiosk)? Könnt ihr euch daran erinnern? Ich weiß nicht mehr, wann die Geschäfte zu gemacht haben, in den 70ern - zu meiner Gymnasiumszeit - gab es sie noch...

troll62  
troll62
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 26.09.2008


RE: Coburger Firmen

#134 von Christian , 15.08.2011 17:40

Zitat von troll62
In der Ketschendorfer Straße gab es unmittelbar am Ketschentor einen Milchladen und etwas weiter stadteinwärts gab es, ebenfalls auf der rechten Seite, einen kleinen Bäcker (oder war`s ein Zeitungsladen bzw. Kiosk)? Könnt ihr euch daran erinnern? Ich weiß nicht mehr, wann die Geschäfte zu gemacht haben, in den 70ern - zu meiner Gymnasiumszeit - gab es sie noch...



Hallo
ich kann da weiter helfen.
Das Milchgeschäft am Ketschentor hieß Schirner und existierte bis 1985.
Auf der rechten Seite gab es allerdings zwei Bäcker: Die Bäckerei Trende an der Ecke zur Oberen Salvatorgasse (Richtung Salvatorfriedhof)- heute befindet sich dort eine Filiale der Bäckerei Herpich (Beiersdorf) - und die Bäckerei Oppel. Die existierte bis Ende der 1990er Jahre. Der letzte Inhaber hatte nach jahrzehntelanger Arbeit eine Mehlstauballergie bekommen und musste den Beruf aufgeben.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.700
Punkte: 6.998
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburger Firmen

#135 von troll62 , 15.08.2011 17:47

Danke, Christian, ich hab` mir schon lange das Hirn zermardert ;-)! Ich habe auf dem Weg vom Anger zum Alex beide Bäckereien besucht, aber konkret meine ich dann die Bäckerei Oppel...und der Milchladen hatte diesen typischen Geruch...

troll62  
troll62
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 26.09.2008


RE: Coburger Firmen

#136 von Coburgerin , 19.08.2011 02:42

An den Milchladen kann ich mich noch sehr gut erinnern, da hab ich immer Käse gekauft. Das war in den 70ziger Jahren, so um 1974-76

Coburgerin  
Coburgerin
Beiträge: 347
Punkte: 347
Registriert am: 27.07.2010


   

Burgtheater
Lange ist´s her.....



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz