RE:Judengasse G 2

#31 von Christian , 08.02.2005 20:26

das Grundstück ist ja auch nach hinten gewandert. Davor ist heute die Viktoriastraße.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.289
Punkte: 6.535
Registriert am: 03.12.2004


RE:Judengasse G 2

#32 von Christian , 08.02.2005 21:09

kann man dich dazu bewegen Norbert, das Bild zu veröffentlichen, wenn man dich ganz lieb bittet ?



Christian  
Christian
Beiträge: 6.289
Punkte: 6.535
Registriert am: 03.12.2004


RE:Judengasse G 2

#33 von Patrick , 09.02.2005 12:05


Hier das Bild von Norbert:



Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Judengasse G 2

#34 von Patrick , 09.02.2005 12:14


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Judengasse G 2

#35 von Patrick , 09.02.2005 12:17


Ich glaube Christian ist im Recht! Bei dem Haus vor uns handelt es sich um eine Druckerei. Damit ist es wahrscheinlich das aus der Eckerleingeschichte.


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Judengasse G 2

#36 von Christian , 09.02.2005 19:15

Ja laut dieser Anektode war ein Litograph (Buchdrucker) namens Bastel in dem Haus ansässig. Es ist eine der wenigen Stories die aus dieser Zeit auch mündlich überliefert worden ist. Sie dürfte auch eine der bekanntesten Anektoden Coburgs sein.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.289
Punkte: 6.535
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 09.02.2005 | Top

RE:Judengasse G 2

#37 von Christian , 09.02.2005 19:57

Was mir noch aufgefallen ist in der Judengasse. Das Fachwerkhaus wo einst der Bäcker Weber drin war hat die Hausnummer 12. Das nächste Haus wo mal der Mönch drin war hat die Nummer 18 ? Wo sind 14 und 16 ?


Christian  
Christian
Beiträge: 6.289
Punkte: 6.535
Registriert am: 03.12.2004


RE:Judengasse G 2

#38 von gerd , 10.02.2005 17:15

Christian,wo war Bäcker Weber?Fang doch mal unten beim "Schreibwaren Steiner"(Steinert??) an.


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE:Judengasse G 2

#39 von Christian , 10.02.2005 18:29

Ganz einfach! Gebäude Nr. 12 ist das Eckhaus Judengasse/Mauer. Ein Fachwerkbau mit Erker, direkt am Judentor. Da war früher mal der Bäcker Weber drin, heute ist dort glaube ich ein Nudelrestaurant drin.

Nummer 18 ist das große Gebäude wo einst die Firma Mönch Kolonialwaren ihren Sitz hatte. Heute gibts hier einen chinesischen Schnellimbiß.

Zwischen diesen beiden Gebäuden muss es noch 2 gegeben haben, aber wo sind die ?


Christian  
Christian
Beiträge: 6.289
Punkte: 6.535
Registriert am: 03.12.2004


RE:Judengasse G 2

#40 von Patrick , 10.02.2005 18:31


Es standen doch Häuser auf der Stelle, welche heute die Einfahrt zum Parkhaus ist...


*******************************************
http://www.fenster-aigner.de


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


   

Hinterer Glockenberg
Steintor (Häuser und Stadttore)



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen