RE: Verbindungswege

#41 von gerd , 11.01.2009 11:59

Auf den Seiten 130/131/132 sind diese Aufnahmen zu sehen.Zitat für eines der Bilder:"Leider diente der Graben auch der Abfallbeseitigung.Die jugendlichen Angler hatten daran jedoch sogar ihre Freude.Sie zogen oft ungeahnte(und manchmal auch unaussprechbare!) "Schätze" an Land.um 1933
Und das blieb bis zur Verrohrung des Hahnfluß so!Wenn man Glück hatte und über eines der "Brückle" ging,konnte es passieren, das aus "luftiger Höhe" aus einem geöffneten Fenster ein unbekanntes Flugobjekt auf das Wasser klatschte und lustig auf den Wellen davon schwamm!

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Verbindungswege

#42 von gerd , 11.01.2009 12:10

Christian,in besagtem Buch ist auch auf der seite 72 ein Foto,das eine große (Holz)Figur des Heiligen Mauritius darstellt.Während des 1.W.K. konnte man einen Nagel kaufen und in die Figur einschlagen.Der Erlös kam der Fr.Sanitäts Kolonne Coburg zugute.
Ich erinner mich,das die Figur in den 50er Jahren auf dem Boden der Rückertsschule noch stand.
Ist bekannt was aus dieser Figur geworden ist?existiert die evtl.noch?
gerd

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Verbindungswege

#43 von Stefan , 11.01.2009 12:14

Chronik von Schüler Scheidmantel-Griesbach-Cortendorf

Norbert, was ist das für eine Chronik ?
Gruß
Stefan

 
Stefan
Beiträge: 395
Punkte: 409
Registriert am: 22.11.2008


RE: Verbindungswege

#44 von Christian , 11.01.2009 18:09

Gerd, nach Aussage meines Vaters war die Figur auch noch in den 1960er Jahren in der Rückertschule. Heute steht sie im Depot vom Stadtmuseum.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.294
Punkte: 6.540
Registriert am: 03.12.2004


RE: Verbindungswege

#45 von gerd , 11.01.2009 19:00


Ist er also noch vorhanden.Ich hatte schon geglaubt,das der verschürt worden ist!?

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Verbindungswege

#46 von Jürgen , 12.01.2009 09:54


Nägel brennen halt manchmal schlecht!

Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


RE: Verbindungswege

#47 von Stefan , 13.01.2009 18:55

Norbert,
willst wohl 'ne Runde Grillen ??

Lecker Steak ..... Yammi

 
Stefan
Beiträge: 395
Punkte: 409
Registriert am: 22.11.2008


RE: Verbindungswege

#48 von Stefan , 13.01.2009 20:04

Zum Hahnfluss und dessen Unrat hab ich auch noch etwas Poesie aufgetrieben:

Heinrich Langbein, „Hahnflusspflege“, Cob.Zeitung v.10.Juli 1939

HAHNFLUSSPFLEGE

Gehst du jetzt an den Hahnflusstrand,
So siehst du keinen Wasserstand,
Du siehst nur trübe Lachen.
Am Ufer steht das Publikum
Und widmet sich dem Studium
Der dort verstauten Sachen.

Denn das verbrauchte Inventar,
Das in dem Jahr entbehrlich war,
Das lebende und tote,
Wenn's irgendwo den Platz verengt,
So wird es in die Flut versenkt
Trotz städtischem Verbote.

Der Lodenhut und Seidenstrumpf
Liegt mit dem Schlüpferchen im Sumpf
Bei Mausefall'n und Scherben.
Ach, auch manch junge Miezekatz'
Fand hier den letzten Ruheplatz
Und musst im Hahnfluss sterben.

Vom rost'gem Eisen, Ring und Rohr,
Ja selbst ein halbes Gartentor
Und Büchsen für Sardinen,
Spiralen aus dem Kanapee,
Der Wecker einer Küchenfee
Sind jetzt am Licht erschienen.

Die Buben patschen drin herum,
Ein Blech, ein Draht, ein Eisentrumm
Sind wert, sich drum zu raufen.
Und Männer schaufeln auf den Kram,
Der achtlos in das Wasser kam
Und fahren in auf Haufen.

Ach, lieber Mitmensch, denk' daran,
Wir haben den Vierjahresplan,
Nach dem solch Tun verkehrt ist.
Der halbe Pfennig kommt' zu Ehr',
Ins Wasser kommt jetzt gar nichts mehr,
Und wenn's noch wen'ger wert ist.



War nicht Heinrich Langbein Heimatschriftsteller und Lehrer am Casi ?

 
Stefan
Beiträge: 395
Punkte: 409
Registriert am: 22.11.2008


RE: Verbindungswege

#49 von Christian , 13.01.2009 20:08

Ja das ist korrekt. Langbein war Heimatforscher und Lehrer. Der hat seiner Zeit auch einen Artikel über die Coburger Biergärten um 1900 verfasst. Daher kenne ich ihn.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.294
Punkte: 6.540
Registriert am: 03.12.2004


RE: Verbindungswege

#50 von gerd , 15.01.2009 16:04

Norbert,der Weg,den man da erkennen kann,ist das der Fussweg/Treppe vom Rittersdeich-Hahnweg-"Krafft"-Richardi-bis hinauf zu "Nordlehne"??

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


   

Glockenberg
Viktoriastraße



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen