Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.205 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Norbert ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 19:41
Coburger Gaststätten Zitat · antworten

[b][styl

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

29.10.2009 13:04
#2 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Nicht zu glauben, wie die Zeit vergeht! Da hat ja schon 1971 die Fleischerei Rose nicht mehr existiert!

LG
Jürgen

... unser Coburg ist doch einzig schön ...

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

29.10.2009 19:18
#3 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Gibt es da eigentlich Fotos, dort,wo die Absperrung zu sehen ist,Spielwaren ERPF (später dann in der Mohrenstraße),Schokoladen Leistner und was war ganz am Eck?..Ein Blumenladen? zu sehen sind?Ich erinner mich,wenn Stadtbusse von der Heiligkreuzstraße in Richtung Steinweg fuhren,die bis auf die Seite zum Zimmermann ausholen mußten um das Eck dort zu meistern!Heute unvorstellbar!

Christian Offline



Beiträge: 5.737
Punkte: 5.931

31.10.2009 17:03
#4 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Hallo Gerd
hier ist ein Foto von der Gegend um 1970

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

31.10.2009 17:59
#5 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Jawohl,super Christian, genauso ist mir die Ecke noch in Erinnerung!Das linke Fenster,das da noch zu sehen ist gehörte zu Spielwaren ERPF.In dem anschließenden Laden war einmal Schokoladen LEISTNER.Man sieht wie eng die Straße dort war und wenn dann noch Busse kamen...Norbert wird sich ebenfalls erinnern.Bei dem ERPF muss es sich um einen Flachbau gehandelt haben,denn über den Schaufenstern sieht man nur so eine Ziegelreihe aber kein Dach.Ist es möglich das dort ebenfalle 1945 etwas kaputt geschossen wurde und nur so ein Bau entstanden ist?

Christian Offline



Beiträge: 5.737
Punkte: 5.931

31.10.2009 18:02
#6 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Gerd, das war immer schon ein Flachbau, übrigends hat dort auch das Schuhhaus Schönfelder (jetzt in der Heiligkreuzstraße) dort angefangen. Der Artelleriebeschuss zerstörte die Häuserfront gegenüber (Drogerie Zimmermann, Buchhandlung Schubert und ehemalige Parfümerie Stenzel, hier durch das Firmenschild erkennbar)

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

31.10.2009 18:06
#7 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Das es sich schon immer um einen Flachbau handelte war mir bis dato nicht bekannt.Das gegenüber Häuser kaputt waren ist bekannt.An Schönfelder kann ich mich dort aber net erinnern.Der Erpf,ist ja,wie gesagt später in die obere Mohrenstraße umgezogen.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

31.10.2009 18:46
#8 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Norbert,wo der LKW zu sehen ist,sieht man doch links davon ein 30 km Schild.War denn das "Gässle" damals für den Verkehr freigegeben?Und hatte der Rose einen Bratwurststand dort oder habe ich das geträumt??

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

31.10.2009 18:49
#9 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Christian,was ist denn zu dem Haus am Eck (neben dem ERPF) bekannt?Das müßte ja dann um 1970 oder 71 verschwunden sein?

Christian Offline



Beiträge: 5.737
Punkte: 5.931

01.11.2009 08:39
#10 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Hallo Gerd,
die Adresse zu dem Haus war Steinweg Nr.61. Es wurde im März 1971 als Verkehrshindernis der B4 abgerissen (siehe Sandner)
Meinen Unterlagen zufolge dehörte das Grundstück den Geschwistern Douscha, welche dort ein Süßwarengeschäft betrieben. Später wurde dieses Geschäft verpachtet. Inhaber waren Olga und Helmut Brückner (später in der Ketschengasse ansässig). Zudem exsistierte dort ein Friseur-Salon Hausmann. Im letzten Häuserbuch-Eintrag von 1967 werden die Geschwister Eckl aus Düsseldorf als Hauseigentümer erwähnt. Das Haus soll zudem eine schöne Fachwerkfassade, ähnlich der Hahnmühle gehabt haben. Durch seinen Anschluss an den Hahnfluss war dies früher ein Gerberhaus.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

01.11.2009 13:13
#11 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Norbert, wenn ich mich recht erinnere wohnte der Leistner doch einmal am Brauhofsberg,Allee 5(?) oder in dem Haus wo der Hernbredels Miggi wohnte?Der L. hatte einmal einen DKW Kompi.Er lief früh immer runter zu dem Geschäft.Er hatte 2 Töchter und die eine war beim SVC,mit der Jutta zusammen.Ich denke,das der auch noch einen Sohn hatte.Später könnten sie in dem Haus im Hahnweg gewohnt haben,wo der Sanitär Söhnlein(?) war.

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

01.11.2009 15:47
#12 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

An der Einmündung Oberer Bürglass zwischen Schubart und Gustav-Dietrich-Haus gab es doch noch das Tabakwarengewchäft Reißenweber - oder irre ich mich da?

LG
Jürgen

... unser Coburg ist doch einzig schön ...

Christian Offline



Beiträge: 5.737
Punkte: 5.931

01.11.2009 16:27
#13 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

richtig Jürgen

Reißenweber hatte auch eine Probierstube dort. In das Haus hat man in den 1980er Jahren eine Fußgängerpassage eingebaut.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

02.11.2009 09:31
#14 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

alles klaro!!

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

03.11.2009 14:11
#15 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Hallo zusammen.Frage mal an alle,wer sich erinnert,wo diese Lokale bzw. Gasthäuser in Coburg waren.
Residenzcaffee(ist klar)Mohrencaffee(ist auch klar)-Bergstüble(??)-Bürgerbräustüble(??)könnte es das spätere Weberstüble in der Webergasse gewesen sein?-Zwick(??)-Erholung(??)-evtl. die spätere "Bijou-Bar" in der Rosenauerstraße?...Wer weiß was darüber?
gerd

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Wo ist das?
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen