Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.834 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3
cni Offline




Beiträge: 83
Punkte: 89

04.01.2013 11:48
#16 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Also um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

Zitat von weitweg im Beitrag #5
Ok wo war der Heiligkreuz Bunker???

Keine Ahnung, meiner Vermutung nach könnte es, wie auch Rolf schon erwehnte der Bunker im Vogtsgrund sein, der auf der Rechnung der Elektro-Firma steht. Meinen Forschungen nach soll hier einer der beiden Rot-Kreuz LKWs mit einem Teil des Bernstein-Zimmers einglagert bzw. in dem Bergwerk vergraben worden sein.

Danke

Gruß
Christian

weitweg Offline



Beiträge: 28
Punkte: 40

04.01.2013 17:24
#17 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Hallo Christian,

gibt evtl die Möglichkeit so etwas anhand von Luftbildern zu erkennen! Damals machten die Amerikanischen und Englischen Streitkräfte viele Luftaufnahmen, allerdings bin Ich mir nicht sicher ob ebenso in diesen Gebiet Bilder gemacht wurden. Wenn es ein Steinbruch war, so ist zu bedenken das die oder der Eingang sehr groß gewesen sein muss! Eine Sprengung des Eingangs schließe ich aus, da hier doch mit Sicherheit gerechnet wurde die Wertgegenstände wieder heil bergen zu können.

Gruß

weitweg

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

05.02.2013 09:43
#18 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #6
Zitat von weitweg im Beitrag #5
Ok wo war der Heiligkreuz Bunker???


Da muss ich passen, lieber "weitweg", mit einem "Heiligkreuz Bunker".

"Heiligkreuzholz" und "Vogtsgrund" bezeichnen das gleiche Waldgebiet zwischen Weitramsdorf und Hergramsdorf, in dem 2 aufgelassene Steinbrüche liegen (der sog. "alte Steinbruch" und der sog. "neue Steinbruch"). Im alten Steinbruch wurden nach nicht gesicherten Zeitzeugenberichten (siehe auch Forumsmitglied "cni") an Kriegsende 2 LKW's mit unbekannter Ladung vergraben/"gebunkert"
(vielleicht von daher der Begriff "Heiligkreuz Bunker").
An anderer Stelle im Forum habe ich schon auf Bernsteinsplitter im Bereich des "alten Steinbruchs" hingewiesen!



Das könnte auch einen etwas anderen Zusammenhang haben..
von Schloß Nagel u. Oberlangenstadt aus soll BERNSTEIN in
großer Menge benötigt u. herbeigeschafft worden sein..
man hatte dort eine
Einrichtung / labor für Kraftstoffe, die v. Künsb. für
die eSeS im Geheimen betrieb.

Man sah es als Rohstoff für SuperSprit... Das Lab. und alles
war ausgeräumt und mit LKW`S schnell wohin verschwunden.
bis in die 80er suchten die Amis bei Manövern hier noch
alles ab.

möglich wäre es das ZIMMER ist es sicherlich nicht..und wenn
hat man es "zum ZWECK" zertrümmert..würd mich nicht wundern ;-(

lg
GH

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

05.02.2013 10:04
#19 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Um hier keine Verwirrung zu stiften oder irgendwelche Spekulationen anzuheizen:

Das mit den Bernsteinsplittern am "alten Steinbruch" zwischen Hergramsdorf und Weitramsdorf war damals ein Scherz von mir (ich dachte, als solcher ausreichend gekennzeichnet)

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

05.02.2013 10:20
#20 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

..peinlich

Ich bin leider kein Schatzgräber..
gehe aber davon aus das die leute, wo sich im WWW über das Thema
seit jahren streiten , sich da sehr ernst nehmen.. immer!
dumme Gewohnheit von mir..

aber das Künsberg das Zimmer nach franken holen wollte.. da ist
was dran.. ;-))

PS: laß sie doch buddeln.. schadet nicht

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

05.02.2013 12:04
#21 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Zitat von Kronacher im Beitrag #20
..peinlich

Ich bin leider kein Schatzgräber..
gehe aber davon aus das die leute, wo sich im WWW über das Thema
seit jahren streiten , sich da sehr ernst nehmen.. immer!
dumme Gewohnheit von mir..

aber das Künsberg das Zimmer nach franken holen wollte.. da ist
was dran.. ;-))

PS: laß sie doch buddeln.. schadet nicht


Entschuldigung, "Kronacher",

das mit dem Scherz über die Bernsteinsplitter war in einem anderen Thema (Heiligkreuzholz/Steinbrüche):

Heiligkreuzholz (2)

In diesem Thema habe ich nur noch mal kurz Bezug darauf genommen, da wirkt es tatsächlich ernsthafter

Im übrigen gehe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass das Bernsteinzimmer 1945 im Keller des Königsberger Schlosses verbrannt ist

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

05.02.2013 14:40
#22 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Wollen wir hier wirklich das "abgekaute BZ-Thema" anschneiden?
evtl. mit der mysteriösen "Hans Kammler-Saga" im Duett?
Das EXPLORATE-Forum hat das grade wieder durch.. Einer wusste
wieder genaueres als der Andere.. Ein Erfurter strotzend vor WISSEN *lach*
(unseriöse Autoren im Disput sind sehr lustig.

Königsberg verbrannt ..glaube ich nicht.. bin ich mir eig. sicher
Das es zerstört ist, muss jedem klar sein der die Ausmaße der Tafeln bei der REPLIKA
mal anguckt..

Das zerlegt man nicht wie IKEA-Küche und packts mit Stapelkisten in Watte auf Lastwagen.
Ausserdem hängt da noch anderes mit dran, dass die "nostaligsche Romantik" aus der Story
nimmt.. und eh niemand hören möchte.

lg
GH

PS
wenn interesse besteht kann ich ein Thema erstellen..
"wieso das BZ angeblich nach franken kam"
welchen UM-Weg es macht(e) und was noch anderes unter der Bez.
"Bernsteinzimmer" paralell, für Sachen evtl. getarnt waren.

lg
GH.. aus Küps

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

05.02.2013 17:46
#23 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Na?...dann las mal hören...
Übrigen ist jetzt klar, woher die mittlerweile x-mal abgezogenen Bilder von Kronach stammen....hab erst letzte Woche eines von der Szene bekommen, wo die US Army dort bei der heutigen Aral Tanke bei Oberlangenstadt in Richtung KC unterwegs ist ...
gerd

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

05.02.2013 18:41
#24 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

leider fehlen ab da sequenzen
der einmarsch war sehr zögernd und zaghaft... das Bild wo du meinst, kurz vorher hatte man
kurzkontakt mit verstreuten EsEsleuten die am auf nem Berg bei Schmölz eine Stellung hielten
mit ner Zwiesola-MG... in die Wald nähe wagten die sich nicht. Einer Frau im Film wurde ins Heck
geschossen oder gestreift.. von da oben..*g*

DIe suchten lange nach dem Hauffen..ohne erfolg.
---
das Bild wauf Facebook unterwegs.. auch die "Buchenwald-SWISS-Redcross trucks-BILDER" sind von den filmen..
man kann die denkich bestelln & kaufen..

aber welcher Oberfranke macht mit Allierten Geschäfte ?? *scherz (?)

lg
GH

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

05.02.2013 19:15
#25 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Explorat Forum...ahaaa

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

05.02.2013 20:07
#26 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Zitat von Kronacher im Beitrag #24

aber welcher Oberfranke macht mit Allierten Geschäfte ?? *scherz (?)




Wie wir aus diesem Forum wissen, gibt es sogar Oberfränkinnen, die Alliierte geheiratet haben

weitweg Offline



Beiträge: 28
Punkte: 40

05.02.2013 21:53
#27 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Ja Ihr seht richtig, ich bin mal wieder online, aber noch mal die Frage des BZ, was ist wenn der Beitrag den Ich geschrieben habe, (über Ahorn) mit den Lastern stimmt?

Ich meine die RK Laster waren da das ist Tatsache, Desweiteren konnte man nicht hinein schauen, so die Aussage!? Und was machten dan RK Laster in Ahorn, fast 1 Woche dort versteckt??

Wir werden es wohl nie erfahren!

Schade...

Gruß

Joerg

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

06.02.2013 04:11
#28 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Zitat von weitweg im Beitrag #27
Ja Ihr seht richtig, ich bin mal wieder online, aber noch mal die Frage des BZ, was ist wenn der Beitrag den Ich geschrieben habe, (über Ahorn) mit den Lastern stimmt?

Ich meine die RK Laster waren da das ist Tatsache, Desweiteren konnte man nicht hinein schauen, so die Aussage!? Und was machten dan RK Laster in Ahorn, fast 1 Woche dort versteckt??

Wir werden es wohl nie erfahren!

Schade...

Gruß

Joerg


nana.. wir erfahren alles bald.. man muss nur die Hoax-Informationen rausfltern

der Convoi war SWISS RED CROSS draufgepinselt , waren aber AMI-Jeeps & Laster..
Es war der Sammeltransport nach Garmisch für Wissenschaftler v. Königsberg runter.
filme zeigen sie bei BUCHEnWALD-befrreieungsschau.. angeblich soll Kammler den organisiert
haben..

Koch soll da was raufgeladen haben was bei Obringen in den versch. U-Bahnschacht geworfen wurde..
Das ZIMMER sollte per Bahn Richtung Ludwigstadt über Reinhardsbrunn.. es wurden da Splitter gefunden
aufm Gleisbereich und im ZUG angeblich.. von Kuensberg hatte es arrangiert..sagt man..
Das Zimmer ist zerstört, es war nie so stabil solche Transporte zu überstehn...# leider..

ihr Resistenzler habt schon auch euren Mythos.. keine Angst.. auch wenns das BZ nicht ist..

bis 1990 suchten die Amis hier noch alles ab, jede Waldgrube ..sie haben etwas damals NICHT bekommen.
auf dem Schneeberg bis mitte 90er Jahre noch rumgeforscht..

http://www10.pic-upload.de/05.02.13/z55564nmkuns.jpg
hier eine aufnahme des ersten Turmes der niederbrannte oefters..eine startrampe *g*

die Laster waren Bereitgestellt für Verräter-logistik PENEMUENDE abwärts..
wir waren verraten, sehr lange schon.. daher wurde die "echtePENEMÜNDE-FORSCHUNG" längst woanders hingelagert..
Durch die heiligkreuz-sache ist Coburg ein Eckpunkt einer bestimmten sache..
(FREYA war /ist auch teil von V2 steuerung.. sollt noch wo sein ) die V-2 haben sie nie wirklich bekommen *g*
Lehesten und Schneeberg waren erste Starts und erfolgreiche Weltraumflüge..der V2;die vorher noch A Status hatte..
KAMMLER MUSSTE ES ALS vergeltungswaffe vor dem Feind SICHERN.. sämtl. Testgelände sind in Franken und thüringen.
auch geh. Forschungseinrichtungen waren u.a. in Küps untergebracht.. also muss "Penemünde süd" hier gew. sein..
Die V2 war viel Ausgebuffter und besser als uns weisgemacht wurde..

Angaben ohne Gewähr aber mit Ahnung & guter Absicht erstellt..

lg

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

06.02.2013 06:17
#29 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

Wer sagt das der Frau im Film ins "Heck" geschossen wurde, bzw. "gestreift"? Weil sie am Rock zerissen war?
Erkläre das mal.

Kronacher Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

06.02.2013 07:37
#30 RE: Heiligkreuz Bunker Zitat · antworten

auf der footlage webseite steht es in der "Szenenbeschreibung"
das sich eine Frau, die beim Einmarsch-geballer verletzt wurde, sich
von us-Jeep Insassen verarzten lies..

Vom Verleger getextet.. ich erst bin 1971 geb. war da nicht dabei.

lg

Seiten 1 | 2 | 3
Schindberg »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen