Reden über die Ketschengasse

#1 von Patrick , 29.01.2005 09:44


Ich werde in den eigentlichen Ketschengassen-Thread auch Bilder aus dem Coburg Magazin einfügen.


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#2 von Patrick , 29.01.2005 09:56


Hat jemand noch Fotos aus dem alten Jugendzentrum? Es ist ja Mitte oder Ende der 1980er Jahre auf den Anger gezogen.


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#3 von Christian , 29.01.2005 16:21

puh, ich leider nicht. Habe auch im Bildband von Rossteuscher nichts darüber gefunden.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.391
Punkte: 6.653
Registriert am: 03.12.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#4 von Christian , 29.01.2005 16:26

Die Herkunft des Namens Ketschengasse

Das Bestimmungswort "Ketschen" ist im Coburger Bereich öfter zu finden: Ketschendorf, Ketschenbach, Ketschengasse, Ketschendorfer Straße. Die Annahme, daß es von dem mittelhochdeutschen Wort "ketsche" im Sinne von "Schleife" abzuleiten seim ist nicht zutreffend. Es hat nämlich die Bedeutung von "rutschen, gleiten, schleifen". Eine "Ketsche" wäre also eine Rutsche, eine Gleitbahn. "Ketschen" ist aus dem Slawischen abzuleiten, Es steckt das Wort "Choestin" mit der Bedeutung "Bach des Chotes" darin, das sich weiterentwickelt hat zu "khätsen" und schließlich zu dem heutigen Bestimmungswort. (Quelle: Franz Eberlein - Die Straßennamen der Stadt Coburg 1987 - Seite 15)



Christian  
Christian
Beiträge: 6.391
Punkte: 6.653
Registriert am: 03.12.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#5 von gerd , 29.01.2005 16:30

Gebt mir mal einen Vorschlag,wo ich meine nun folgenden Bilder unterbringen kann:"Mohrenkreuzung,Spittalturm,Judenturm Schlachthofkreuzung?


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#6 von Christian , 29.01.2005 16:36

Also die Mohrenkreuzung zur Mohrenstraße
Das Spitaltor zur Spitalgasse, ebenso das Judentor
Die Schlachthofkreuzung würde ich zum Weichengereuth dazutun

Das wäre meine erste Idee


Christian  
Christian
Beiträge: 6.391
Punkte: 6.653
Registriert am: 03.12.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#7 von Christian , 29.01.2005 17:19

Na dann rede ich mal über die Ketschengasse

Patricks erstes Bild zeigt die letzte Schmiede Coburgs im Hause Ketschengasse 44. Letzter "Säumarktschmied" war Karl Schuhmann. Weiß jemand wann der aufgehört hat ?


Christian  
Christian
Beiträge: 6.391
Punkte: 6.653
Registriert am: 03.12.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#8 von gerd , 29.01.2005 17:47

Christian,das kann ich evtl. über die Fa. Hofmann/Kanonenweg erfahren,den der alte Hofmann ist der Obermeister(?) der Schlosserinnung und kann das wissen!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#9 von Christian , 29.01.2005 17:59

ja das wäre gut Gerd. Der Säumarktschmied gehörte auch zur Geschichte der Ketschengasse. Ich glaube über dem Eingangsportal ist heute noch ein Pferdekopf zu sehen.

Das Haus selber (Ketschengasse 44) steht unter Denkmalschutz. Es dürfte in der 2.Hälfte des 17. Jh. gebaut worden sein und hat eines der schönsten Eingangsportale in Coburg.



Christian  
Christian
Beiträge: 6.391
Punkte: 6.653
Registriert am: 03.12.2004


RE:Reden über die Ketschengasse

#10 von gerd , 29.01.2005 18:40

da hab ich ein Foto,(vor sehr langer zeit vom Norbert bekommen),das ist am 1.Mai 1933 aufgenommen worden und da ist der Schuhmann und mein alter Herr mit drauf ebenfalls der ehemalige Schlosser Geiger aus dem Marstall.Evtl.kann man das hier einmal zeigen.


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


   

Plattenäcker
Sonntagsanger



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen