RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#71 von gerd , 22.05.2005 10:38

Die Firma Schaarschmidt war doch ein Tiefbauunternehmen?-Es wurde berichtet,als wir 1967 das "Weihnachtshochwasser"hatten und die Baugrube für die HUK voll lief,das Schaarschmidt seine Bagger aus der Grube noch retten konnte!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.424
Punkte: 4.534
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 22.05.2005 | Top

RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#72 von Rolf ( Gast ) , 22.05.2005 10:40

Gerd, irgendwo im Hinterkopf hab ich auch noch Bagger und Laster mit der Aufschrift 'Schaarschmidt'...


http://www.oldie-52.de


Rolf

RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#73 von Christian , 22.05.2005 10:48

Ja diese Firma ist von Paul Schaarschmidt gegründet worden. Das war eine Hoch-, Tief- und Betonbaufirma und befand sich in der Oberen Leopoldstraße 8.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.662
Punkte: 6.954
Registriert am: 03.12.2004


RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#74 von Rolf ( Gast ) , 22.05.2005 10:50

Da gab es doch auch noch 'Schaller', in der Wassergasse glaub ich. Die Tochter ist mit mir in die Volksschule Ketschendorf gegangen.


http://www.oldie-52.de


Rolf

RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#75 von gerd , 22.05.2005 13:33

Christian,ist auch noch bekannt,wo der Schaarschmidt seinen Platz für seine Baumaschinen hatte?


gerd  
gerd
Beiträge: 4.424
Punkte: 4.534
Registriert am: 19.06.2004


RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#76 von gerd , 22.05.2005 13:36

Rolf,der Schaller existiert noch,aber er ist mittlerweile nach Weißenbrunn am Forst abgewandert,nachdem er lange Jahre kurz vor Creidlitz an der ehemaligen Tankstelle seinen Betrieb hatte.(ich meine die alte Tankstelle,die zwischen dem Ketschendorfer Schloß und Creidlitz lag)
Die ist Dir sicher noch ein Begriff!!?


gerd  
gerd
Beiträge: 4.424
Punkte: 4.534
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 22.05.2005 | Top

RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#77 von Rolf ( Gast ) , 22.05.2005 13:38


Rolf

RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#78 von Christian , 22.05.2005 13:42

weiß ich leider nichts darüber.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.662
Punkte: 6.954
Registriert am: 03.12.2004


RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#79 von gerd , 22.05.2005 13:47

Christian,ich glaube nicht,das der Schaarschmidt auch seinen "Platz" in der oberen Leopoldstraße hatte!Ich nehme an,das dort das Büro war.Wo wäre dort ein geeigneter Platz für Baumaschinen?-Nun gut,auch der MAX CARL war früher im Seifartshof oder der Dietrich in der Mühlgasse,bzw.am Zinkenwehr.-Man wird es erfahren!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.424
Punkte: 4.534
Registriert am: 19.06.2004


RE: RE:Jetzt endlich die Adamistraße

#80 von Jürgen , 15.10.2006 15:18


Zur Adamistraße noch einige Anmerkungen:
1. Gerd, das von Chrisrian gezeigte Bild des Bahnerhauses in der Schleife passt haargenau, habe es zeitweise fast täglich gesehen, wenn ich zu meiner Schnecke oder zur Bauschule getippelt bin.
2. Das neue Gebäude der Coburgia (dachte, das sie sich immer noch auf dem Adamiberg befindet) war ehemals die Firma Koffer-König
3. Im Gebäude "Ed's Bräustüble" war ehemals ein Bordell (hier geschah auch ein Mord); neben dem Lebensmittelgroßhandel war noch ein Milchgeschäft (Weberpals, sind - glaube ich - mit Auto-Weberpals verwandt)
4. Die Gastwirtschaft (das Gebäude) gehörte einem Bekannten (Kern) von mir; der Pächter Anfang der 60er Jahre hatte ein starkes Alk-Problem. Mein Bekannter (inzwischen verstorben) sagte mir, er habe die "Schnauze" voll und werde den Pachtvertrag nicht verlängern
5. Auch die Fa. Sagasser hatte dort ihren Anfang und zwar hatten sie eine Garage o. ä. am Beginn des Rummentals gemietet und haben von hier mit dem Handwagen Getränke ausgeliefert.
Jürgen




Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


   

Neue Straßen
Am Viktoriabrunnen



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz