Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 285 Antworten
und wurde 26.084 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 20
Rolf ( Gast )
Beiträge:

10.11.2004 10:06
#91 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Antwort von der Denkmalschutzbehörde in Coburg ist gekommen:

Sehr geehrter Herr Schmidt,
der von Ihnen angesprochene Gang zur Veste geistert immer wieder in den Köpfen vieler Coburger herum.
Bisher gibt es keine Hinweise dass ein solcher Gang tatsächlich bestanden hat. Aus archäologischer Sicht ist es eher undenkbar, u.a. weil bei bisherigen Grabungen am Schloßplatz oder im umliegenden Stadtgebiet keinerlei Hinweise auf Gangreste zu finden waren.
Auch deutet die geologische Beschaffenheit des Festungsberges mit vielen Quellen und wasserführenden Schichten darauf hin, daß es kaum möglich gewesen sein dürfte, einen begehbaren Gang mit der damaligen Technik zu errichten. Ein Gang von dieser Länge erfordert außerdem Lüftungs- und Ausstiegsmöglichkeiten. Diese hätten irgendwo im Hofgarten in Erscheinung treten müssen.
Nach meiner Auffassung hat der Gang nie Bestanden, er diente nur der Bildung von Legenden.
M.f.G
Hans-Joachim Kempf
Untere Denkmalschutzbehörde

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

10.11.2004 10:10
#92 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten


Gang!

Rolf ( Gast )
Beiträge:

10.11.2004 10:28
#93 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Dito!

Siby Offline




Beiträge: 465
Punkte: 465

10.11.2004 18:00
#94 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Wenn ihr nix dagegen habt, würde ich mitkommen.
Ich bringe auch den Bobo mit und wenn ich diesmal sein Bett an die Stoßstange binde wenn er noch drin liegt
-----------

Gruß Siby

Wie viele Freuden werden zertreten, weil die Menschen meist nur in die Höhe gucken und, was zu ihren Füßen liegt, nicht achten...
(Johann Wolfgang von Goethe)

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

10.11.2004 20:24
#95 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten


Klaro Siby! - 9.00 Uhr am Kiosk - Sonntag in einer Woche

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

10.11.2004 21:11
#96 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Abschleppseil ist ab 8.00 h am Bett montiert.
MfG

BOBO
_______________________________________________________
Die wahren Herrscher dieser Welt leben unter der Erde, reiten auf Pferde ....
_______________________________________________________

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

11.11.2004 16:06
#97 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Logo Patrik. Muss vorher nur schnell Rolf abholen, denn der muß um 1 wieder zum Essen in Bremerhaven sein.(Hi,hi hi!)

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

11.11.2004 16:09
#98 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Rolf, wenn Du nix dagegen hast, bin ich um dreiviertel Neun bei Dir und nehm dich mit,das schaffen wir locker,wenn wir uns runterbeamen.
gruss gerd

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

11.11.2004 16:16
#99 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Sieh an, sieh an!Der Kempf,- war einmal bei mir mit in der Klasse.(Wenn es der ist!)-Dachte der ist schon lange übern "Jordan?".Hat er sich also zum Denkmalschutz geschlagen.-Wenn er es ist, den ich meine ,hat sein alter Herr früher das Baugeschäft KEMPF in der Wiesenstraße gehabt.Das war noch ein alter Handwerksmeister.Er fuhr mit einer NSU-Max und hatte meistens einen Drachtenanzug mit Kniebundhosen an,oder einen Lodenmantel!(An was man sich doch nicht alles erinnert??),

Rolf ( Gast )
Beiträge:

11.11.2004 18:18
#100 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Gerd, das mit dem 'Beamen' lassen wir lieber, ist sicher noch nicht ausgereift.
Womöglich kommen wir dann als Scheibchen an...
Wenn Du den Herrn Kempf kennst, rede doch mal mit ihm, vielleicht erfährst Du so mehr.

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

11.11.2004 18:59
#101 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Und ich dachte schon ein Versuchobjekt für meinen Teleporter zu haben.
MfG

BOBO
_______________________________________________________
Die wahren Herrscher dieser Welt leben unter der Erde, reiten auf Pferde ....
_______________________________________________________

Rolf ( Gast )
Beiträge:

11.11.2004 19:36
#102 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

In Antwort auf:
Und ich dachte schon ein Versuchobjekt für meinen Teleporter zu haben.
Freiwillige aus Coburg sind näher, Bobo...

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

11.11.2004 20:05
#103 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten


Tagesthema heute etwas seltsam

Rolf ( Gast )
Beiträge:

11.11.2004 20:09
#104 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

In Antwort auf:
Tagesthema heute etwas seltsam
Da stimme ich Dir zu!

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

11.11.2004 21:29
#105 RE:Geheimgang zur Veste Zitat · antworten

Komme gerade von Norbert und habe in besagtes Buch der Cob.Landesstiftung einen Blick werfen können.Leider konnte ich nicht konzentriert lesen!Der damalige Autor Richard Teufel schreibt hier u.A. auch über den Prinzessinnenweg.Ohne aber auf den Namen weiter einzugehen.
Meine Theorie,das dieser Weg eine Ausfallpforte gewesen sein könnte, bringt er aber entschieden in Abrede.Seine Theorie geht dahin, das in frühester Zeit dem Blauen Turm eine entscheitente Funktion als Vorburg zur eigentlichen Burg zukam.Er behauptet sogar, das dort Mauerteile aus Romanischer Zeit vorhanden sind.Man müßte sich den westlichen Burghof um etliche Meter tiefer als heute vorstellen, und aus dem Bereich des oberen Wall´s ein ansteigender Weg, entweder um den Blauen Turm herum,bzw.durch diesen hindurch als Torturm zu der Burg hinaufführte.-Der westliche Burghof wäre die Vorburg gewesen,die Partie Steinerne Kemenade/Mauertor zwischen Osthof und Westhof und die Mauer in Richtung "Gedeckter Batterie" wäre also der westliche Abschluß der eigentlichen Burg gewesen.
Als dann in den Jahren 1550 -1620 ständige Bauarbeiten auf der Burg stattfanden,wurde auch dort im Bereich des Prinzessinnenweg viel umgebaut und verändert.Dieser Weg soll als Rampe nach oben offen gewesen sein und der Hauptzugangsweg zur Burg gewesen sein.(das ist aber nicht sicher zu belegen.)
Letzte Bauarbeiten durch Bodo Ebhardt haben in diesen Bereich viele Spuren verwischt.Hinzu kommt der Neubau der Bärenbastei vor dem 30 jhrg. Krieg der ebenfalls viele Baulichkeiten veränderte.Die bekannten Autoren Lehfeld/Voss, gehen auch nicht in irgendeiner Weise auf den Namen Prinzessinnenweg ein.
Wie ich erfahren habe, muß es sich bei besagtem Kempf um meinen ehemaligen Schulkollegen handeln.Ich werde mich mit ihm in Verbindung setzen.Mal sehen was der darüber weiß, über den Prinzessinnenweg.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 20
Itz »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen