RE:Geheimgang zur Veste

#61 von gerd , 05.11.2004 15:22

Ich würde schon die bis jetzt gemachten "Für und Wider"mit einbringen.Verschiedene Meinungen zu diesem Thema sorgen doch für Gesprächsstoff.Oder??
Vielleicht ergibt sich aus einer Veröffentlichung im Magazin , das sich evtl.irgenwo
"Geschriebenes" befindet, das bis jetzt nicht beachtet wurde,weil dieses Thema halt einfach nicht den Stellenwert in der Coburger Geschichte hat, wie z.B.Luther auf der Veste!)

Rolf, ich weiß natürlich nicht wie Du darüber denkst,aber manchmal haben sogenannte "Auswärtige"Bürger meiner Ansicht nach "mehr Gewicht",wenn sie sich,wie z.B.hier mit diesem Thema an die Einheimische Administration/Bürger wenden, als manch "Eiheimischer"!Auch wenn der "Auswärtige", ein ehemaliger Coburger ist?
Du verstehst was ich meine?


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 27.12.2012 | Top

RE:Geheimgang zur Veste

#62 von Rolf ( Gast ) , 05.11.2004 15:25

Verstehe ich. Gib mir doch mal die Adresse...


Rolf

RE:Geheimgang zur Veste

#63 von gerd , 05.11.2004 15:38

Meinst Du jetzt vom Eckerlein Privat oder vom Bauamt??


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Geheimgang zur Veste

#64 von gerd , 05.11.2004 16:25

Adresse vom Eckerlein :
ECKERLEIN GERHARD DIPL.ING.ARCHITEKT OESLAU THÜRINGERSTR. 50

Tel.09563 729111 Fax 09563 729112


Das Coburger Bauordnungsamt ist unter der Nr.09561 89-1630 zu erreichen und hier könnte m.E.der Denkmalschutz zuständig sein(?) 09561 89-1634 oder 09561 89-2634

Ein Briefverkehr an die Stadt coburg ist möglich unter :Stadt Coburg Postfach 3042
96419 Coburg


Per Telefax ist Coburg unter 09561 89-2111 zu erreichen und die Vermittlung unter 09561 89-0
das Bürgerbüro ist ebenfalls erreichbar unter 09561 89-1111 Coburg Markt Rathaus.


das Tiefbauamt ist unter 89-1660 zu finden.

das Kultur und Schulamt unter 89-1400, die Kulturabteilung unter 89-2030

Stadtarchiv unter 89-1470 (Ansprechpartner Herr Baier)

denke das diese Angaben evtl. weiterhelfen können!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Geheimgang zur Veste

#65 von gerd , 05.11.2004 19:52

Zu meinem Beitrag 259:Ich habe hier die Frage gestellt:Wie viele begehbare Zugänge hat die Veste Coburg?
Da hierauf noch keine Reaktion erfolgt ist, will ich mal meinen "Senf"(wie man in Cobborch sagt) dazugeben.Hilfreich kann hier der Grundriss der Veste sein,der auf einem Link hier im Forum zu sehen ist!

Jeder war sicher schon einmal auf der Veste!Auch wenn es für Manchen schon "ewig" her sein könnte.
Da ist also der momentane Haupteingang über das Vorwerk und die steinerne Brücke zu erreichen (nicht zu vergessen, das es rechts in die Burgschänke geht!!).Nach dem Barockbogen, den der Baumeister Gundermann aus Altenburg baute,1671 kommt man nach wenigen Metern durch das Haupttor in den gepflasterten Tunnel,der gesichert durch ein Fallgitter hinauf in den Östlichen Burghof führt.Dieses an der Südseite der Burg gelegene Tor,gesichert von den beiden Bastionen "Rautenkranz und Bunter Löwe",war aber nicht immer das dominierende Tor der Burg!
Als nämlich irgendwann einmal die Wirkug der Feuerwaffen stärker wurde, bestand für das Tor große Gefahr!-Konnte doch das Tor vom "Fürwitz" aus unter Feuer genommen werden!(auch wenn hier ein Auftreffwinkel von Geschossen recht spitz war!)Obwohl die Hohe Bastei schon etwa um die Jahre 1540 herum erhöht worden war und auch der Fürwitz abgegraben wurde,bestand also diese Gefahr.
Daraufhin entschloß man sich das Tor zu verlegen.Das geschah auf die Nordseite der Bärenbastei!Zwischen der Bärenbastei und dem Mauerturm, der ein Treppenhaus aufnimmt, ist noch eine hohe Mauernische zu sehen,in deren Bereich sich das neue Tor befand.
Schön ist dieses Bauwerk zu erkennen in dem Diorama, das die Veste während der Belagerung durch Wallensteinische Truppen zeigt,bestückt mit Zinnfiguren.Es steht im zweiten Flur des Rathauses.
Ich habe davon ein Bild und evtl. kann das Jngrid mal einfügen!
F.folgt!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Geheimgang zur Veste

#66 von Rolf ( Gast ) , 05.11.2004 20:28

Gerd, ich werde erst mal den Denkmalschutz anschreiben.


Rolf

RE:Geheimgang zur Veste

#67 von gerd , 06.11.2004 12:13

Habe mal 4 Bilder herausgesucht, die sicher für manchen interressant sein könnten.Da ist als erstes der Blick von der Bärenbastei in Richtung Roter Turm,Burgtor und Mauerturm, der ein Treppenhaus aufnimmt, von dem ich noch berichten werde.

Weiter ein Blick in den Gang,der sich hinter der Bärenbastei befindet,der sogenannte "Prinzessinnenwg".

Dann noch 2 Bilder, von mir aufgenommen im Rathaus in Coburg.Es zeigt einen Teil der Veste als Modell, zur Zeit des 30 jhrg.Krieges.Zu sehen einmal die Bärenbastei, mit der abgebrochenen Rampe zum neuen Tor/Tunnel.Und das andere Foto zeigt uns das heutige Tor, wie es damals ausgesehn haben könnte(?)

Das Modell von der Veste, hat mittlerweile auch schon seine eigene Geschichte,wenn Interresse besteht will ich einmal darüber berichten.

Fotos wird Jngrid einfügen.


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Geheimgang zur Veste

#68 von Rolf ( Gast ) , 06.11.2004 14:46

Hier auch noch Fotos vom Modell der Veste im Rathaus:
http://www.stadt.coburg.de/politik.asp?iid=1679


Rolf

RE:Geheimgang zur Veste

#69 von gerd , 06.11.2004 18:17

test


gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE:Geheimgang zur Veste

#70 von gerd , 06.11.2004 18:29

Fotos von der Veste:



gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


   

Bücherverbrennung
Itz



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen