Ein Klick fügt das Symbol ein:
[idee]  [frage]  [alien]  [blush]  [mad]  [sad]  [shocked]  [wink]  [frown] [smile] [crazy]
[smile2]  [zunge]  [grin]  [hmm]  [laugh]  [mund]  [oh]  [rolling_eyes]  [rose]  [shy]  [sick]
[smokin]  [spook]  [clown]  [flash] [heart]  [lil]  [devil]  [oh2]  [cool]  [death]
Text Optionen - weitere in der FAQ
[b] Text [/b] [i] Text [/i] [img]http://[/img] [quote] Text [/quote] [rot] Text [/rot] [blau] Text [/blau] [gruen] Text [/gruen] [orange] Text [/orange] [lila] Text [/lila] [weiss] Text [/weiss] [schwarz] Text [/schwarz]
bademaus
Beiträge: 61 | Punkte: 61 | Zuletzt Online: 22.02.2024
E-Mail:
detlef2003@gmx.de
Geburtsdatum
22. Juni 1941
Hobbys
Heimatgeschichte
Wohnort
Lautertal
Registriert am:
01.10.2010
Geschlecht
männlich
    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Radfahrbahn" geschrieben. 21.02.2024

      Das Hotel steht vermutllich auf dem Grund der ehm. Radrennbahn.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Radfahrbahn" geschrieben. 14.02.2024

      Die Radrennbahn war auf dem Gelände des Nachfolgenten Hindenburgbades jetzt Aquaria,bis Höhe Hotel Blankenburg.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Bitte um Bestimmung dieser Bilder." geschrieben. 02.01.2022

      Der Saal von Bätz ist es nicht .Er hatte nur eine Empore re.Blickrichtung Bühne.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Kalenderweg" geschrieben. 22.06.2017

      An der Stelle des Stadels stand meiner Erinnerung nach .Die Werkhalle der Zimmerei Heß.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Kanonenweg" geschrieben. 20.02.2017

      Die Einfahrt geht zur Fa.Reifen Scholz ca.1950 Später Neubau im Floßangeer Nachfolgefirma :Reifen Schwarz jetzt VW Ernst.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Neustadter Straße" geschrieben. 10.09.2016

      Hallo,da bin ja ich.Rechts der stehende Junge.Danke für das Foto.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Firma Brandt" geschrieben. 19.03.2016

      Die Fa.Brandt war im sogenannten Pifferhaus Zur Zeit ist eine Filiale von Norma darin.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Max Fischer, Mineralwasser Fabrik Rodach" geschrieben. 12.01.2016

      Noch eine Limo u.Mineralwasserfabrik in Coburg Escher Kalenderweg Vor der Bahnschranke links Ortsauswärts.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Verbindungsweg" geschrieben. 06.04.2015

      Im Hof Fiat Händler und Werkstatt Reinhardt.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Wer weiß wo was ist?" geschrieben. 27.02.2015

      Auf dem Schindberg war früher die Tierkörperverwertung. Im 3.Reich wurde dort gegraben, später wurde das Bernsteinzimmer dort vermutet! Probebohrungen wurden ohne Erfolg durchgeführt. Daten nicht bekannt.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Kennt jemand ..." geschrieben. 19.02.2015

      Die Gaststätte " Zur Eisenbahn" war in der Kreuzwehrstaße 14. Eine Bahnerkneipe.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Jahreswechsel" geschrieben. 01.01.2015

      Allen ein Gutes und Glückliches Neues Jahr von Bademaus.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Hofgarten" geschrieben. 12.10.2014

      Kein Kommentar!!

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Geburtstagsglückwünsche" geschrieben. 10.10.2014

      Alles Gute und mach wieder so.
      Bademaus

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Wer weiß wo was ist?" geschrieben. 10.09.2014

      Nr.2 Ketschendorfer Straße-Ecke Hinterer Glockenberg

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "alte Coburger Geschäfte und Firmen" geschrieben. 10.02.2014

      Der Eisenwaren- und Sanitärwarenhandel war die Firma Dietrich. Die Landwirtschaftsschule wurde auf dem Gelände des Sägewerkes errichtet. Zwischen Schule und Dietrirch war die Coburger Loge.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "100 Jahre Ernst-Alexandrinen-Volksbad" geschrieben. 07.02.2014

      Die Zeichnung von Max Böhm zeigt im Kellergeschoß nur Brausebäder. Im Obergeschoß sollte ein röm.-irisches Bad untergebracht werden. Die Wannenbäder sollten im Erdgeschoß liegen .Leider fehlt dieser Plan.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Geplante Baumaßnahmen im Dritten Reich" geschrieben. 15.12.2013

      Die beiden Kanonen wurden 1878 in Frankreich bei Schneider u.Co. Creusot gegossen. Einsatz im 1.WK. .1918 in Polen stationiert.1939 In Deutschen Besitz. Mit dem Straßenbaubataillion 576 Major Schlör machten sie den Frankreichfeldzug mit. Nächste Station Berlin,dann Coburg. Ab 1941 auf dem Schloßplatz vor den Arkaden. August 1945 Entfernung auf Anordnung der Amerikaner. Einlagerung im Bauhof Coburg. 1953 Aufstellung vor dem Stabshundertschaftsgebäude ( 8./ 2 ). Im Juni 1986 Übergabe an das Armeemuseum Ingolstadt.

    • bademaus hat einen neuen Beitrag "Coburger Brunnen" geschrieben. 11.09.2013

      Als Kinder sind wir oft zum Queckbrunnen gegangen.Es war eine Mutprobe vom Wasser zu Trinken, denn das Wasser kam vom Friedhof.Jeder hat es mit Schaudern getrunken.

Empfänger
bademaus
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz