RE: Oberer Bürglaß

#71 von Christian , 07.10.2009 10:05

Hallo Helmut
nach einer kurzen Recherche kann ich dir bei dieser Frage weiterhelfen.
Das Gemüsegeschäft befand sich im Hause Oberer Bürglaß 26 (heute befindet sich darin ein Spielsalon) und existierte von 1919 bis ungefähr 1952. Inhaberin war eine Emma Martin, später verheiratete Weise. Das Anwesen gehörte seinerzeit einer Familie Tröster. Die Aufgabe des Gemüsegeschäftes steht wohl in Zusammenhang mit einem Eigentümerwechsel des Anwesens.

Gruß
Christian

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Oberer Bürglaß

#72 von Christian , 08.10.2009 16:41

Hier habe ich mal ein Bild aus der Zeit um 1924. Der dargestellte Umzug fand anlässlich der Festungsweihe statt.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Oberer Bürglaß

#73 von Christian , 14.10.2012 09:32

Gerd warf an anderer Stelle den Begriff Hundsbühl auf. Eberlein schreibt dazu: "1399 taucht im Stadtbuch der "Hundsbühel" auf(Bühel = Buckel = Hügel). Er wird auf der Geländeterrasse angenommen, wo heute das Gewerbeaufsichtsamt (ehemaliges Finanzamt) steht." Das war 1987.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 14.10.2012 | Top

RE: Oberer Bürglaß

#74 von Christian , 14.10.2012 14:42

Jetzt nachdem ich den halben Tag nach dem Buch gesucht habe, bin ich nun fündig geworden. Helmut Wolter behandelt in seinem neuesten Buch auch das Thema Hundsbühel. Anhand der Quellen kommt er zu dem Schluss, dass der Hundsbühel zwischen dem Steinweg, Unteren und Oberen Bürglaß lag. Das ist auch für mich dort Ansässigen nachvollziehbar. Am Oberen Bürglaß geht es neben der ehemaligen Drechslerei Bauer einen Hügel hinauf zur Auslandskorrespondentenschule (ASCO). Durch einige Treppenstufen kann man von hier aus auch wieder zum Steinweg hinabsteigen. Im Volksmund nennen wir diesen Hügel "Puffs-Berg", benannt nach einem früheren Bewohner namens Puff, der dort ein Fuhrunternehmen besaß.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Oberer Bürglaß

#75 von gerd , 14.10.2012 16:48

Christian,...also ist an dem "Hundsbühel"etwas dran?Bedrachtet man dort die Topo,treffen die alten Hinweise doch zu!?
Kommt ja immer wieder was neues zu Tage...lese gerade bei Weschenfelder über die Veste.....
Aber warum soll es dir bei der "Buchsucherei" anders ergehen als mir?....

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Oberer Bürglaß

#76 von gerd , 14.10.2012 16:51

...."Puffs Berg"?....das hat aber nix mit einem "Etablissement" etwas weiter unten zu tun?...

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Oberer Bürglaß

#77 von Christian , 14.10.2012 16:53

Nein Gerd, vielmehr mit der Spedition Conrad Puff, einst ansässig am Oberen Bürglaß 25.

Allerdings, da wo du meinst, lässt sich ein Hügel auch noch erahnen.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 14.10.2012 | Top

RE: Oberer Bürglaß

#78 von gerd , 14.10.2012 17:04

...es soll ja verschiedene Hügel da geben?....

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Oberer Bürglaß

#79 von Christian , 14.10.2012 22:46

sogar zwei nebeneinander, künstlich oder durch Mutter Natur. Um die nächste Frage vorzubeugen: NEIN, uns gehört dieses Haus nicht.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Oberer Bürglaß

#80 von Christian , 15.10.2012 12:23

Weil wahrscheinlich viele nicht wissen, wo dieser Hundsbühel genau lag, habe ich hier ein Foto eingestellt. Es zeigt deutlich den Hügel, der als Hundsbühel angesprochen wird.

Bild2 024-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Blick vom Oberen Bürglaß auf den Hundsbühel

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


   

Der Probstgrund
Ahorner Straße



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen