Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 4.169 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

14.11.2011 20:59
#46 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Frage noch an Norbert:Frage geht an Christian,ich habe keine.





Wolfgang Vatke hat in seinem Buch über die Coburger Brauereien (erschienen 2008) auch eine Darstellung des Sturmsgartens veröffentlicht. Aus Copyright-Gründen werde ich das Bild nicht veröffentlichen. Es ist jedoch der Festschrift der Brauerei Sturm (150 Jahre Anton Sturm...) entnommen.

Erhalten blieb der Bierkeller der Brauerei Sturm. Er befindet sich unterhalb des Anwesens Alexandrinenstraße Nr. 1. Zu diesem Keller, von dem es ein Foto in dem Denkmalbuch von Morsbach und Titz gibt, schreiben diese: "Der mit Quadern ausgemauerte Felsenkeller reicht, gabelförmig angelegt, über 100 m weit unter den Glockenberg. Erhalten blieben ein gefasster Brunnen und zahlreiche Entlüftungskamine." Der Keller wurde 1846 angelegt.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.497
Punkte: 1.567

14.11.2011 22:02
#47 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Zitat von Norbert
1960er Jahren entstanden, sie haben in dem Sinne noch keine Geschichte vorzuweisen.Die Person schon.
War auch nur ein Vorschlag.



Vorschläge sind immer gut, ich habe ja auch nur meine Meinung gesagt.

Zu Dr. Hans Berger: Dr. Hans Berger (Beitrag vom 07.03.2010)

Zu Dr. Hans Schack habe ich hier nichts gefunden, aber in http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Woldemar_Schack

Qidan Offline



Beiträge: 55
Punkte: 55

15.11.2011 12:45
#48 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Der Beitrag über Dr. Berger ist wirklich sehr interessant, sein Vater war also der Direktor vom Landeskrankenhaus. Nach ihm wurde dann wahrscheinlich Dr. Zapf der Rektor? Kommt das zeitlich hin? Sicher aber war Dr. Zapf in den dreissiger und vierziger Jahren dort der ärztliche Direktor, meine Mutter war Rot-Kreuz Krankenschwester und hat oft den Sonntag bei der Familie Zapf verbracht, denn sie war mit deren Tochter gut befreundet. Diese müsste dann die Rektorin des Alexandrinums geworden sein. Verbessert mich, wenn ich was durcheinander bringe!

Qidan Offline



Beiträge: 55
Punkte: 55

15.11.2011 12:59
#49 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Natürlich ist auch die Information über die Sturm(s)Treppen lesenswert, scheinbar hab ich mein bisheriges Leben lang die Sturm(s)Treppen ohne S im Gedächtnis gehabt, hab ich als Kind niemals irgendeine Schrifttafel deutlich gelesen? Wenn ich mittags die Sturmstreppen runter war, musste ich dann drüben den Marschberg hoch, da gabs auch Bierkeller, in kindlicher Vorstellung unterirdische Höhlen von Kobolden und Zwergen bewohnt. Auch dazu weiß sicher einer von Euch was zu berichten? Gruß

Coburgerin Offline



Beiträge: 347
Punkte: 347

15.11.2011 18:57
#50 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Sehr interessant das mit den Straßen zu lesen. Besonders Eigenheimplatz oder Straße. Meine Mutti wohnt nämlich dort.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.497
Punkte: 1.567

16.11.2011 12:59
#51 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Da haben doch schon im 19. Jahrhundert Denkmäler dem wachsenden Verkehr weichen müssen ...

cni Offline




Beiträge: 83
Punkte: 89

07.10.2013 23:20
#52 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #23
Im sog. "LINDNER-Album" ( u.a. in der Landesbibliothek Coburg vorhanden) befinden sich auch Zeichnungen vom "Äußeren Steintor" und vom "Heiligkreuztor".


Hat jemand dieses Zeichnung vom Heiligkreuztor? Und wo genau befand sich das?

Danke

Gruß
Christian

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.636
Punkte: 1.656

08.10.2013 07:31
#53 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Hallo CNI-Christian,

das Heiligkreuztor wurde schon hier im Forum besprochen mit Lageplan (Einmündung Schenkgasse in Heiligkreuzstr.; Tor Nr. 8) und alter Zeichnung.

Damit Du nicht ewig suchen musst, hier nochmal, wie schon im Forum dargestellt:

Lageplan Coburger Stadttore.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Heiligkreuztor.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Sputnik60 Offline



Beiträge: 152
Punkte: 192

08.10.2013 21:15
#54 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Ist laut Lageplan das Tor Nr. 8 nicht das Hahntor? Das dürfte doch dann auf Höhe der Hahnmühle gestanden haben oder?

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.636
Punkte: 1.656

08.10.2013 21:26
#55 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Zitat von Sputnik60 im Beitrag #54
Ist laut Lageplan das Tor Nr. 8 nicht das Hahntor? Das dürfte doch dann auf Höhe der Hahnmühle gestanden haben oder?


Entschuldigung, "Sputnik60", Du hast recht, das Heiligkreuztor ist auf dem Plan nicht Nr. 8, sondern Nr. 9.
Die Lagebeschreibung zum Heiligkreuztor (Schenkgasse/Einmündung Heiligkreuzstr.) stimmt aber!

Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

08.10.2013 21:27
#56 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Das Hahntor stand auf Höhe der ehemaligen Drogerie Zimmermann und dem abgerissenen Haus Douscha. (heute ein Parkplatz). Das Heiligkreuztor hat auf dem Plan die Nr. 9 und stand wie Rolf schon richtig sagte auf Höhe der Einmündung Schenkgasse auf der Heiligkreuzstraße.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.497
Punkte: 1.567

09.10.2013 10:19
#57 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #56
Das Hahntor stand auf Höhe der ehemaligen Drogerie Zimmermann und dem abgerissenen Haus Douscha. (heute ein Parkplatz).


Dann ist es in dem Plan aber falsch markiert, hier hätte ich es - stadtauswärts gesehen - rechts von der Hahnmühle vermutet.

Was auch Sinn machen, würde, denn es hätte ja sonst zwei Stadttore kurz hintereinander gegeben. Natürlich weiß ich, dass es nicht nur hier ein inneres und ein äußeres Tor gab, aber so dicht aufeinander?

Modest Knights Offline



Beiträge: 13
Punkte: 13

01.11.2015 16:30
#58 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Wie wäre es denn mit der Hohen Strasse ? Viele alte Häuser und eine sehr alte Strasse.

Modest Knights Offline



Beiträge: 13
Punkte: 13

16.11.2015 20:21
#59 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Auch der Hintere Marstall wurde noch nicht besprochen. (In der Kunstschmied Geiger habe ich mein Handwerk gelernt.) Und auch für die Leopoldstraße mit den ehemals vielen Geschäften gibt bestimmt noch viel zu erfahren.

Martini Offline



Beiträge: 43
Punkte: 45

17.11.2015 00:41
#60 RE: Welche Straße sollte mal besprochen werden? Zitat · antworten

Den Hinteren Marstall habe ich auch nicht gefunden. Habe eine Zeitlang gegenüber der Kunstschmiede Geiger gearbeitet. Die Leopoldstraße war schon mal dran, allerdings noch nicht systematisch mit allen Häusern, also zum Beispiel auch mit (ehemaligen) Geschäften, Gastwirtschaften usw.

Wäre schön, wenn da einige Beiträge zusammen kämen, um das Forum wieder etwas zu "beleben".

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hutstraße »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen