Ein Klick fügt das Symbol ein:
[idee]  [frage]  [alien]  [blush]  [mad]  [sad]  [shocked]  [wink]  [frown] [smile] [crazy]
[smile2]  [zunge]  [grin]  [hmm]  [laugh]  [mund]  [oh]  [rolling_eyes]  [rose]  [shy]  [sick]
[smokin]  [spook]  [clown]  [flash] [heart]  [lil]  [devil]  [oh2]  [cool]  [death]
Text Optionen - weitere in der FAQ
[b] Text [/b] [i] Text [/i] [img]http://[/img] [quote] Text [/quote] [rot] Text [/rot] [blau] Text [/blau] [gruen] Text [/gruen] [orange] Text [/orange] [lila] Text [/lila] [weiss] Text [/weiss] [schwarz] Text [/schwarz]
Roland
Beiträge: 15 | Punkte: 19 | Zuletzt Online: 29.02.2024
Name
Roland Völlmer
E-Mail:
roland.voellmer@gmail.com
Geburtsdatum
10. November 1965
Wohnort
Coburg
Registriert am:
12.07.2020
Geschlecht
keine Angabe
    • Roland hat einen neuen Beitrag "Entsorgung" geschrieben. 20.06.2023

      Soweit ich mich erinnere gab es bei der Planung zum Müllheizkraftwerk die Idee, dieses bei der Kläranlage im Süden Coburgs zu bauen.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Seidmannsdorfer Straße" geschrieben. 01.08.2022

      Könnten das Reste der St. Urban Kirche sein? Sandsteine nur an einer Stelle am Rand der Straße, siehe Bild.[[File:IMG_20220731_111047.jpg|none|auto]][[File:IMG_20220731_111020.jpg|none|auto]][[File:IMG_20220731_111233.jpg|none|auto]]

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Seidmannsdorfer Straße" geschrieben. 26.06.2022

      Im Katasterplan von 1860 ist auch ein zweiter Talweg von der Seidmannsdorfer Straße in Höhe Veit Stoß Weg zu sehen, der in Richtung Panoramaweg ging. Ist darüber etwas bekannt?
      Und es wird eine Kapelle Sankt Urban an der Seidmannsdorfer Straße erwähnt. Wo befand sich diese?

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Seidmannsdorfer Straße" geschrieben. 06.06.2022

      Ich möchte hier noch erwähnen, dass Franz Klingler trotz seines Einsatzes für seine Heimat von den Nationalsozialisten in Coburg schikaniert und auch körperlich angegriffen wurde. Man möge bitte den Beitrag in Wikipedia über ihn lesen. Wenn Häuser sprechen könnten, hätten sie hier viel zu erzählen.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Seidmannsdorfer Straße" geschrieben. 06.04.2022

      Danke für diesen Beitrag, denn dieses Haus gehört seit Mitte der 70 meinen Eltern. Dazu eine Frage, die vielleicht mehr Teilnehmer interessiert: Die Seidmannsdorfer Straße wurde erst Anfang Neunzehnhundert ausgebaut, aber schon hunderte Jahre früher erwähnt. Gab es einen Plan, wie sich Coburg ausdehnen sollte? Es scheint so, als ob einfach irgendwo entlang Häuser gebaut wurden. Teilweise noch Kilometer vom Stadtkern entfernt.

      Weiterhin: Auf Vimeo gibt es einen interessanten Film über Fritz Christ aus Coburg. Eine Verlinkung wenn erlaubt wäre schön.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Frage zu Elektro-Jahn, Dr.-Hans-Berger-Straße 26" geschrieben. 24.01.2022

      Leider kann ich dazu keine Gründe nennen, aber wenn man nur ein paar Meter weiter geht kommt man zum nächsten verlassenen Gebäude: Die Lukaskirche. Sie wurde letztes Jahr geschlossen. Und wenn man Verfall sucht: Wieder etwas weiter: Der Coburger Hauptfriedhof. Viele Gräber werden nicht mehr gepflegt. Und eigentlich müsste man auch eine Rubrik Ladensterben in der Innenstadt aufmachen. Selbst Samstag Vormittag ist die Besucherfrequenz in manchem Kaufhaus gering, so dass ich auch eine große Schließung befürchte.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Albrecht-Dürer-Straße" geschrieben. 18.10.2021

      Hallo Jan,
      ich wohne im Veit-Stoss-Weg, also gleich daneben. Letztlich handelt es sich hier um einen Hang, der unbebaut wahr, und dann von der Stadt systematisch erschlossen wurde. Hier in der Nähe wohnt ein Architekt, der sein Büro in diesem Viertel hat. Ich vermute, er hat mit der Bebauung zu tun gehabt. Vielleicht ihn kontaktieren, wenn es um Bilder geht. Name ist Brejschka.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Regenwasserkanal oder doch mehr?" geschrieben. 21.07.2021

      Danke für die Skizze. Wo ist der Bach früher geflossen? Die 90 Grad Biegung am Ende der Leopoldstraße passt nicht zum Gelände. Der Bach müsste gerade weiter an der Ehrenburg vorbei zur Herrengasse zum Marktplatz geflossen sein. Da stellen sich mehrere Fragen: War das so? Wohin ging es dann weiter? Wann ist die Verrohrung erfolgt? Hat der Bach auch Brunnen gespeist?

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Werrabahn" geschrieben. 23.06.2021

      Vorsicht: Die Reaktivierung der Werrabahn ist momentan nur im Status Konzept-Idee.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Unbekannter Gegenstand" geschrieben. 20.01.2021

      Wärmflasche? Mit Sand füllen, abschließen und auf den Ofen legen. Ist natürlich nur eine Vermutung.

    • Roland hat einen neuen Beitrag "Mehrere kleine Hügel am Buchberg" geschrieben. 09.01.2021

      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Den Namen sieben Hügel hatte ich von meiner Mutter auch gehört, wusste aber nicht wie verbreitet er war. Wenn es wirklich Abraum ist, dann hätte ich zwei Fragen: Finden sich anderswo auch solche Formationen, und wo sind dann die Löcher? Hat man in der Mitte gegraben? Sicher hat man den Abraum nicht hoch geschleppt....
      Es gibt noch andere merkwürdige Landformen, auf die ich Mal hinweisen will:
      Der Eckhardsberg ist oben flach, ähnliche wie der Staffelberg. Von früher Besiedlung habe ich aber nie etwas gehört. Sind solche Hochplateaus weiter verbreitet hier?
      Andere Beobachtung:
      Wenn man hinter dem Kongresshaus in Richtung Ketschendorf läuft sieht man offenbar den Rand des Itzbeckens. Es geht ziemlich unvermittelt steil nach oben. Die Villen dort stehen direkt am Hang. Auch der Hirschfeld Ring geht richtig kantig hoch. Die Itz ist eigentlich weit weg. Muss früher Mal ein breiter Strom gewesen sein....
      So, Ende der Korrektur. Lese gerne in diesem Forum, habe aber selten Zeit, lange zu schreiben.

Empfänger
Roland
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz