Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 16.369 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

30.09.2006 14:34
#76 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Nächster Architekt der Mohrenstraße war Hermann Kühn.

Er übernahm 1870 das Baugeschäft des Zimmermeisters Hertha am Oberen Bürglaß und zog 1881 damit in das Haus Mohrenstraße 3, welches Kühn für sich selbst errichtete. Leider wurde dieses Haus bereits 1919 wieder abgerissen. Das heutige Gebäude (Augenarzt Dr.Riede / Radiologe Dr.Firsching) wurde von den Brüdern Bergmann entworfen und gebaut.

Von Kühn existieren noch die Häuser Nr. 12 (ALDI), 16 (Metzgerei Thein) und 18 (Hörgeräte Geuther)

Exil-Coborcha Offline



Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631

02.10.2006 09:47
#77 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

mohrenstraße 9a/b begann mein berufliches übel. dort hatte ich mein erstes vorstellungsgespräch... bevor willi hussong gebäude eröffnet wurde war dort die personalabteilung der huk-coburg untergebracht! sehr schönes gebäude auch von innen! für büros eigentlich viel zu schade.

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

02.10.2006 17:01
#78 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Zu deiner Info. Das Haus Mohrenstraße 1 gehört einem FH-Professor.

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

02.10.2006 17:17
#79 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten
Nächster und bedeutenster Architekt der Mohrenstraße:

Johann Michael Probst:

Er errichtete fast alle Gebäude der Südseite (Seite zum Federsgarten/Webergasse hin) der Oberen Mohrenstraße. Dazu gehören das Haus Nr.20 (An der Ecke Mohrenstraße/Löwenstraße, derzeit ein Modegeschäft) sowie die Gebäude Nr. 24 bis 30 (Foto-Mitschke bis Spardabank)

Zu den Probst´schen Häusern wird noch was kommen

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

04.10.2006 17:38
#80 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Das Probst-Haus Mohrenstraße 20



Putzgeschäft Einmahl
Margarete Einmahl übernahm im Juni 1905 das Putzgeschäft von der Firma Fries. Sie wird aufgrund ihrer Tüchtigkeit Hoflieferantin. Sie führte das Geschäft bis 1955 erfolgreich weiter.
Die Tochter Frau Ada Nagel erweiterte das Angebot an exklusiven Modeartikeln. Im Jahre 1979 erlosch die Firma.

Weitere Geschäfte in dem Haus waren:
Buchhandlung Seitz
Vedes-Spielwarengeschäft
Modegeschäft Karzel

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

05.10.2006 11:57
#81 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten


Klasse Christian! Meine Mutter hat sich - nachdem wir 55 nach Coburg gezogen waren - dort immer ihre Hüte machen lassen.
Bei Seitz haben wir öfters eingekauft; das Geschäft (Engang) war neben Schneider.
Das Spielwarengeschäft führte doch auch Modellbauartikel? Habe da mal für meinen Sohn (ca. 88/89) Zubehör für sein Segelflugzeug gekauft (übrigens VEDES war eine Einkaufsgemein-chaft, der sich verschiedene Läden angeschlossen hatten -ähnlch EDEKA usw. Soweit ich mich erinnern kann, war das Einkaufsbüro von VEDES in Coburg in der Badergasse).
Jürgen

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

05.10.2006 14:03
#82 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Danke Jürgen,
ich möchte das gerne so weiter führen (Erstmal mit der Mohrenstraße). Ich denke sowas kommt gut an

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

05.10.2006 14:31
#83 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Das Nächste Probst-Haus ist die Mohrenstraße 24



In diesem Haus hatte der Hofzahnarzt Dr. med. Hans Höfer seine Praxis.
Er war Vorsitzender des Coburger "Vereins" und aktiv bei den Musikfreunden, der Dienstagsgesellschaft und dem VfB Coburg. Er erwanderte allwöchentlich mit den Coburger Wandervögeln das Coburger Land in dem er jeden Orchideen-Standort kannte. Durch sein gesellschaftliches Engagement war er sehr bekannt und beliebt bei den Coburgern.


Folgende Geschäfte waren in dem Haus zu finden, bzw. bestehen dort jetzt:

Spezialhandarbeitsgeschäft Marie Büchner
Gaststätte Balkanstuben (eines der ersten griechischen Lokale Coburgs)
Frankenapotheke
Fotogeschäft Mitschke
Notariat Dannecker & Heil

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

06.10.2006 15:00
#84 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten
Probst-Haus Nr. 3

Mohrenstraße 26



Auch gab es interessante Geschäfte, welche in dem Haus ansässig waren oder noch sind:

Glas-und Porzellanwarengeschäft Alfred Henne (Hoflieferant)
Elektro-Trommer
Jeans-Reuther
dann war im kleinen Laden auch mal ne Metzgerei und ein Friseursalon zu finden. Heute ist dort ein chinesischer Schnellimbiss.

Es ist eines der wenigen Gebäude in der oberen Mohrenstraße, dessen Erdgeschoßfassade nicht durch die Modernisierung zerstört worden ist. (Siehe die beiden Atlanten beim Eingang zum Jeans-Reuther)

SGCoburg Offline




Beiträge: 797
Punkte: 797

06.10.2006 20:36
#85 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Geile Bude! - Wär was für meinen Gärtner - ich beforzuge für die Zukunft ne Villa mit viel grün! (Daß der Gärtner sich das leisten kann!)

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

08.10.2006 13:04
#86 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Danke Norbert !!

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

09.10.2006 17:12
#87 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten
Das Probst-Haus Nummer 4 ist das Gebäude

Mohrenstraße 28


Geschäfte die sich in dem Hause befanden oder noch befinden:

Blumengeschäft Walter Pohlig
Friseursalon & Parfümerie Elisabeth Pfannenschmidt

Buchhandlung Ernst Zapf

Schuhwarengeschäft Kurt Sitte
Citibank

Ernst Zapf war einer der bedeutensten Coburger Heimatforscher nach dem 2. Weltkrieg

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

10.10.2006 19:45
#88 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Das letzte Probst-Haus in der Mohrenstraße ist das Anwesen Nr. 30



In diesem Hause hatte der Hofjuwelier Willy Ganssen sein Geschäft. Er war auch einer der ersten Autofahrer Coburgs.
Nach dem Zweiten Weltkrieg war hier lange Jahre der Radio-Riemann zu finden.
Heute hat dort die Sparda-Bank ihren Sitz

Leider hat man, für die Probst´schen Häuser typischen Mittelerker in den 60er Jahren abgerissen. Daraus resultieren die etwas unpassend wirkenden Mittelfenster

Christian Offline



Beiträge: 5.565
Punkte: 5.751

12.10.2006 14:47
#89 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten

Es ist auffallend das Probst nur die eine Seite der Mohrenstraße bebaute. Das hatte einen Grund. Die "Kaufhof-Seite) ist größtenteils vom Architekten Carl Grams bebaut worden. Er errichtete die Häuser Nr.21 bis 27.

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

14.10.2006 11:51
#90 RE: RE:Mohrenstraße Zitat · antworten


Danke Christian - sehr interessant und aufschlussreich, vor allem für mich Nicht-Coburger (bin erst 1955 zugezogen)
Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Herrngasse
Hahnweg »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen