Ein Klick fügt das Symbol ein:
[idee]  [frage]  [alien]  [blush]  [mad]  [sad]  [shocked]  [wink]  [frown] [smile] [crazy]
[smile2]  [zunge]  [grin]  [hmm]  [laugh]  [mund]  [oh]  [rolling_eyes]  [rose]  [shy]  [sick]
[smokin]  [spook]  [clown]  [flash] [heart]  [lil]  [devil]  [oh2]  [cool]  [death]
Text Optionen - weitere in der FAQ
[b] Text [/b] [i] Text [/i] [img]http://[/img] [quote] Text [/quote] [rot] Text [/rot] [blau] Text [/blau] [gruen] Text [/gruen] [orange] Text [/orange] [lila] Text [/lila] [weiss] Text [/weiss] [schwarz] Text [/schwarz]
shabby
Beiträge: 119 | Punkte: 141 | Zuletzt Online: 01.03.2024
Name
Wolfgang
E-Mail:
wlorenz@fastmail.com
Geburtsdatum
10. November 1963
Wohnort
Coburg
Registriert am:
05.05.2008
Geschlecht
männlich
    • shabby hat einen neuen Beitrag "Fahrrad Händler Coburg" geschrieben. 17.01.2024

      Zitat von beck2oldschool im Beitrag #23
      Ah, ok. Ich wusste, dass der Ladenbesitzer einen Bruder hatte. Ich hab den Hinweis bekommen, dass "Klaus-Joachim Reiter" früher beim VfB Radrennen gefahren ist. Daher dachte ich, dass das der Bruder sein könnte. Ok, dann war ich wohl falsch.
      Ich hab Klaus-Joachim Reiter aber mal angeschrieben, mal sehen, vielleicht ist es ja noch ein Bruder.

      In Neuses hab ich bisher nur einen A. Wachter aus den Adressbüchern von 1934 und 1937.
      Aber Moment. Da war doch mal ein Radladen in der Friedrich-Rückert-Straße 3A, da ist jetzt der Pizzalieferdienst Santa Maria drin. Da hing eine riesige blaue Sachs Fahne an der Wand und entweder ein Fahrrad, dass ich immer bestaunt habe oder ein Moped!? Puh, das ist 40 Jahre her
      Edit: Ne, das war ein altes Fahrrad mit Kardanwellenantrieb


      J. Reiter ist tatsächlich der Bruder von Michael Reiter. Beide betrieben den Radladen J&M. Michael hauptberuflich, Jochen nebenberuflich.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Fritz Walter und die Wagner Polstermöbel GmbH Untersiemau" geschrieben. 17.01.2024

      Zitat von beck2oldschool im Beitrag #3
      Ja, das hab ich auch schon gesehen. Danke trotzdem für den Hinweis! Veranstalter der beiden Rennen müsste der VfB gewesen sein. Die hatten zu der Zeit eine sehr gute Radrenn-Mannschaft und waren deutschlandweit unterwegs.

      Der Sieger der o.g. Deutschen Meisterschaft hieß übrigens Günther Tüller vom RSV 1926 Velbert. Er wurde im Folgejahr Deutscher Vizemeister der Amateure. Sein (vermutlich) Sohn hat heute dort noch ein Fahrrad Geschäft. Ich hab ihn mal angeschrieben, ob es evtl noch Erinnerungsstücke an den Sieg in Coburg gibt und ob ich davon evtl Bilder haben könnte.
      Hoffentlich kommt jetzt kein Bild von der Polstermöbel Garnitur, die er wohl gewann



      Die (zumindest eine der ...falls es mehrere gab) Radsportabteilung im VFB wurde 1980 gegründet. Jochen Reiter war Vorstand. 1962 könnte es auch der VFB gewesen sein, würde mich aber wundern, warum die Abteilung zu und dann 1980 wieder aufgemacht wurde.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Fahrrad Händler Coburg" geschrieben. 17.01.2024

      Er hiess Michael. J steht für Jochen, das war sein Bruder. Im Laden stand aber eigentlich nur Michael. Ich kann dir seine Firmenlogos mailen, wenn ich mal wieder in Coburg bin. In meiner privaten Fahrradwerkstatt habe ich noch Rahmenaufkleber von ihm.
      In Neuses (Rodacher Strasse soweit ich es im Kopf hab) gab es einen Händler mit Werkstatt in den 70ern, der hier nach meiner Erkenntnis noch nicht erwähnt wurde. Räder und Mopeds, grosse Werkstatt und immer viel los.im und vor dem Laden.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Fahrrad Händler Coburg" geschrieben. 16.01.2024

      J&M Reiter hat in der Mohrenstasse bis Mitte der 90er den Laden betrieben, vorher von ca. 1980 bis 1990 in Kombination mit einer Tankstelle in der Viktoriastrasse, der heutigen Pizzeria Azzuro. Bei ihm in der Werkstatt habe ich als Student gelegentlich Räder repariert als kleinen Nebenverdienst. Beide waren Mitglied im in Radsportabteilung des VFB Coburg. Daher auch die Affinität zu Rennrädern und den beschriebenen Schlauchreifen.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Fahrrad Händler Coburg" geschrieben. 16.01.2024

      Willy Wind hat ebenfalls bis weit in die 70er seinen
      Laden betrieben.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Bitte um Bestimmung dieser Bilder." geschrieben. 07.01.2024

      Diese Bild mit der idyllischen Fischerhütte ist ein Zufallsfund im Netz. Man möchte nicht unbedingt meinen, dass es in Coburg ist.
      Kleines Rätsel für Euch: Wo genau steht diese Hütte?
      [[File:Teich.jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Lange Gasse" geschrieben. 16.10.2023

      Danke für den Hinweis mit dem Probstgrund. Habe den Fehler korrigiert.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Lange Gasse" geschrieben. 16.10.2023

      Vielen Dank, Rolf, für den Bericht und die Bilder! Dass es in der Nachtkriegszeit bewohnt war, kann fast als sicher gelten, wenn man bedenkt, was sonst so alles bewohnt wurde. Ein Abriss wäre sehr schade. Vielleicht ist dieser Kleinod dem Denkmalschutz bisher entgangen. Erinnert auch etwas an folgendes Gartenhäuschen in Probstgrund https://www.airbnb.de/rooms/5350368 und zeigt, was man daraus machen könnte. Auch der Zustand vor der Sanierung war ähnlich.

    • shabby hat einen Beitrag bearbeitet 10.10.2023

      Weit oben in der Langen Gasse steht diese Haus als Hinterhaus zur Nummer 58 und sieht sehr verwunschen und unverbastelt aus. Weiss jemand dazu was? Wurde bisher hier nicht besprochen oder habe ich was übersehen? Gerüchteweise sollte eine kleine Wohnanlage da rein und das Haus platt gemacht werden, was aber dann doch verhindert werden konnte. In Zeiten, in denen Tiny-Häuser hypen, darf man hoffen, dass jemand dieses Schmuckstück restauriert, so wie es ist und auf Anbauten und Chichi verzichtet. [[File:53243839218_c54bc6937a_o.jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Lange Gasse" geschrieben. 10.10.2023

      Weit oben in der Langen Gasse steht diese Haus als Hinterhaus zur Nummer 58 und sieht sehr verwunschen und unverbastelt aus. Weiss jemand dazu was? Wurde bisher hier nicht besprochen oder habe ich was übersehen? Gerüchteweise sollte eine kleine Wohnanlage da rein und das Haus platt gemacht werden, was aber dann doch verhindert werden konnte. In Zeiten, in denen Tiny-Häuser hypen, darf man hoffen, dass jemand dieses Schmuckstück restauriert, so wie es ist und auf Anbauten und Chichi verzichtet. [[File:53243839218_c54bc6937a_o.jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Herzlichen Glückwunsch" geschrieben. 25.08.2022

      falscher Text, sorry kann nicht löschen.

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Seidmannsdorfer Straße" geschrieben. 07.03.2022

      Die Seidmannsdorfer Strasse 34 wurde in den 80er Jahren vom Pfadfinderstamm Archäopteryx genutzt. Ende der 80er Jahre brante es durch Brandstiftung ab. Dei Seidmannsdorfer Strasse 36 war zur gleichen Zeit Wohnunterkunft für Zivildienstleistende in Coburg. Beide Bilder zeigen Nr. 36 (hatten wir im Forum schon mal).

      [[File:51914128408_2a4f5ea518_o.jpg|none|auto]][[File:51914031296_602b833640_o.jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Burgen und Schlösser im Coburger Land" geschrieben. 07.02.2022

      2018 hatte ich zufällig das Glück, in Schloss Heilgersdorf eine Privatführung mit Kamera zu bekommen.
      [[File:40453403794_8610ff32db_k.jpg|none|auto]]
      [[File:40270227025_3805f29e81_k.jpg|none|auto]]
      [[File:40270225325_9bc9348d24_k.jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Rothhof bei Weitramsdorf" geschrieben. 08.11.2021

      Hat mit Rothhof eigentlich nichts zu tun, auch "Coburger Umland" passt nur im grosszügigen Sinn. Bei einer Herbstwanderung rund um Lichtenstein/Ufr. bin ich auf einen verlassenen Hof bzw. eine Wüstung gestossen, Breitenbach bei Saarhof. Saarhof kennt man, wenn man die B303 auf der Strecke Co-SW fährt. Breitenbach? Nie gehört. Schwer zu finden, keine Strasse, kein Wegweiser führen hin. Selbst von den Forstwegen kein "Abstecher" nach Breitenbach, dafür kaum 100 Meter davor eine Wendeschleife im Wald. Aber vielleicht darf man sich das alte Rothhof so vorstellen. Breitenbach steht seit den 80er Jahren Jahren leer. Erhalten sind ein Wohnhaus, Keller und Grundmauern mindestens eines weiteren Wohnhauses, eine sehr grosse Scheune und ein kleiner Wirtsschaftsschuppen sowie Aussenmauern einer alten Einfriedung. Dem verlinkten Artikel nach, könnte es enden wie Rothhof. https://www.infranken.de/lk/gem/der-ort-...aus-art-3628097
      Das Betreten der Gebäude ist verboten.
      [[File:Breitenbach__27.jpg|none|auto]][[File:MAI_7830 (2).jpg|none|auto]][[File:Breitenbach__65.jpg|none|auto]][[File:MAI_7835 (2).jpg|none|auto]][[File:Breitenbach__67.jpg|none|auto]][[File:MAI_7817 (2).jpg|none|auto]][[File:Breitenbach__70.jpg]][[File:MAI_7823_2.jpg|none|auto]][[File:MAI_7825 (2).jpg|none|auto]][[File:MAI_7828 (2).jpg|none|auto]]

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Rothhof bei Weitramsdorf" geschrieben. 08.11.2021

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Untergegangene Gastwirtschaften" geschrieben. 29.10.2019

      Ein Bild zum Thema: Nicht schwer zu erraten, wo das ist:|addpics|pmf-2-b6b9.jpg|/addpics|

    • shabby hat einen neuen Beitrag "Häuserabbrüche" geschrieben. 02.01.2019

      Zitat von Stammbus im Beitrag #134
      Ich habe zwar das Objekt auf der Maklerseite nicht gefunden (hatte keine Lust, alle Angebote durchzusehen), aber wenn das Objekt unter Denkmalschutz steht, dürfte die Gefahr einer Änderung des Charakters nicht bestehen.

      Darauf ist kein Verlass. Allein als Scheune ist das nicht unbedingt wirtschaftlich tragfähig und damit lässt sich viel Denkmalschutz aushebeln.
      Wenn du [obj0]=1081 an den Link von Hand ran hängst, siehst du das Angebot direkt. Weiss nicht, warum das nicht automatisch geht.

Empfänger
shabby
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz