RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#51 von faraway , 22.11.2011 23:53

Zitat von Rolf Metzner

Zitat von Christian
Allgemein gesprochen gibt es viele Aufnahmen von zerstörten Häusern in Coburg nach dem Krieg. ......., das Adolf-Hitler-Haus....



Und das Dach der "Goldenen Traube" hat's auch mit erwischt!




Liege ich denn hier total falsch, das ist doch nicht die Traube, sondern das ehemalige Adolf Hilter Haus. Ich glaube das steht auch nicht mehr heutzutage.


Angelika

 
faraway
Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243
Registriert am: 25.03.2005


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#52 von Stammbus , 23.11.2011 00:01

[quote="faraway"
Liege ich denn hier total falsch, das ist doch nicht die Traube, sondern das ehemalige Adolf Hilter Haus. Ich glaube das steht auch nicht mehr heutzutage. [/quote]

Das wurde zu Beginn der 50er Jahre abgerissen, dort hat die AOK-Krankenkasse ihr Verwaltungsgebäude gebaut, heute ein Verwaltungsgebäude der Sparkasse.

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.627
Punkte: 1.717
Registriert am: 13.11.2008


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#53 von Stammbus , 23.11.2011 00:04

> Da haben wir die Kirche von Fretter:


Der Film zeigt also verschiedenste Teile von Deutschland (Fretter liegt ja im Sauerland, wo es sehr viel heftigere Bodenkämpfe gab als in Süddeutschland).

@Christian und @Norbert und @alle: Wisst Ihr noch von mehr Filmdokumenten über das Coburger Land im April 1945 im Internet?


Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.627
Punkte: 1.717
Registriert am: 13.11.2008

zuletzt bearbeitet 23.11.2011 | Top

RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#54 von faraway , 23.11.2011 04:25

Das eingestellte Foto bezog sich ja wohl auf den Eintrag von Christian

Zitat
Allgemein gesprochen gibt es viele Aufnahmen von zerstoerten Haeusern in Coburg nach dem Krieg...., das Adolf-Hitler-Haus....



Bitte entschuldige Rolf, ich hatte zuerst angenommen dass sich der Satz ueber die Traube auf das Foto beziehen sollte.


Angelika

 
faraway
Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243
Registriert am: 25.03.2005


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#55 von Rolf Metzner , 23.11.2011 07:21

Zitat von faraway
Das eingestellte Foto bezog sich ja wohl auf den Eintrag von Christian

Zitat
Allgemein gesprochen gibt es viele Aufnahmen von zerstoerten Haeusern in Coburg nach dem Krieg...., das Adolf-Hitler-Haus....



Bitte entschuldige Rolf, ich hatte zuerst angenommen dass sich der Satz ueber die Traube auf das Foto beziehen sollte.





Klar Angelika, dass es sich bei dem beschädigten Haus im Zentrum meines Fotos um das Adolf-Hitler-Haus handelt (steht ja auch oben am Haus mit grossen Lettern unter dem Reichsadler).Ich wollte aber A.H. ("Deutschlands Verderber"; siehe Briefmarken) nicht nochmal im Text erwähnen.
Das Haus rechts neben dem Adolf-Hitler-Haus ist das Hotel "Goldene Traube". Bei den Tieffliegerangriffen am 8. und 9. April 1945 wurde nicht nur das Adolf-Hitler-Haus schwer beschädigt, sondern auch der Dachstuhl der "Goldenen Traube" fing Feuer und brannte ab (ist auf dem Foto gut erkennbar, dass um den Schornstein herum das Dach fehlt).
Dies meinte ich mit der Aussage "und das Dach der goldenen Traube hat's auch erwischt".


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Deutschlands Verderber 001_800x495.jpg 
 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.869
Punkte: 1.889
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.11.2011 | Top

RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#56 von Qidan , 23.11.2011 12:32

Liebes Forum, ich verfolge Eure Beiträge atemlos, kann aber nichts dazu schreiben, meinen Vater, den ich auf jedem Foto, bzw. Film (von hinten) zu erkennen glaube, oder meine Grossmutter, die eventuell diese Proklamation (im Youtube Film) liest, kann ich nicht mehr fragen. Ich hatte auch keine Ahnung, dass soviel geschossen wurde und dass doch Einiges kaputt ging und abgerissen wurde. Trotzdem ist glücklicherweise noch soviel da! Wie die Kapitulation erfolgt ist und wann genau und wo die Amis zuerst in die Stadt sind, muss ich mir alles erst noch anlesen! Gruß aus Hessen von Qidan

Qidan  
Qidan
Beiträge: 55
Punkte: 55
Registriert am: 06.11.2011


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#57 von gerd , 24.11.2011 14:37

.....Fretter-Hochsauerland?...Nördlich von diesem Gebiet war der Endkampf der Panzerlehrdivision.Teile der Div.befanden sich noch im "Ruhrkessel"
"Er" konnte mit seinem SPW gegen 10.00 Uhr früh noch aus dem Kessel entkommen,gegen Mittag war der "Ruhrkessel" von der US Army dichtgemacht worden.
Tage später ging der SPW durch Bordwaffenbeschuss einer US-Amerikanischen "Mustang" in Flammen auf.Und von da ab hiess es:....(bis zum 8.Mai und noch darüber hinaus)...."Das Wandern ist des Müllers Lust"....blos lustig war das zu dieser Zeit wirklich nicht!!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 24.11.2011 | Top

RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#58 von Christian , 24.11.2011 19:26

Die Darstellungen von Otto Bloss habe ich als Foto.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#59 von Rolf Metzner , 24.11.2011 20:05

Passt noch zum Thema "Kriegsende" und "Dr.O.Bloss"

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Rosengasse, Gemälde Dr. Bloss_800x685.jpg 
 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.869
Punkte: 1.889
Registriert am: 29.03.2011


RE: RE:Kriegsende 1945 in Coburg

#60 von gerd , 24.11.2011 20:54

Das Fraternisierungsverbot der US Army schien schon ausser Kraft gewesen zu sein....(siehe die Person links im Bild,bei Putschky)
Oder nahm sich Dr.Blos seine "künstlerische Freiheit" mit auf das Bild??...(springender Junge??)

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


   

Coburger Geschichtsblätter 2012
Alter Tiergarten



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen